Edward Fortyhands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edward Fortyhands

Edward Fortyhands (wörtl. engl. Eduard Vierzighand, sinngemäß etwa Edward mit den Flaschenhänden) ist ein Trinkspiel aus den USA, bei dem sich jeder Mitspieler zwei 1-Liter (ursprünglich 40-ounce, 1.14 Liter) Flaschen Alkohol (gewöhnlich Starkbier, manchmal auch Wein oder Cider) mit Klebeband an den Händen befestigt. Diese darf er erst abnehmen, wenn sie leer sind.

Der Name bezieht sich auf den Film Edward mit den Scherenhänden.

Regeln[Bearbeiten]

Jeder Spieler hat eine 1-Liter-Flasche Starkbier mit Klebeband an jeder Hand befestigt. Er darf seine Hände erst dann wieder verwenden, wenn die Flaschen ausgetrunken wurden.[1][2][3] Alternativ kann auch festgelegt werden, dass eine Flasche abgenommen werden darf, sobald sie leer ist.

Bei der originalen Variante entstehen besondere Schwierigkeiten, weil die Spieler für gewöhnlich die Hände benötigen, um z. B. einen Anruf entgegenzunehmen oder zur Toilette zu gehen. Daher sind die Spieler meist darauf bedacht, die Flaschen so schnell wie möglich zu leeren, damit sie ihre Hände wieder benutzen können. Diese Herausforderung wird manchmal auch zum ‚Ziel‘ des Spiels gemacht: Der Spieler, der es schafft, am längsten auf solche Aktivitäten zu verzichten, gewinnt das Spiel. Manchmal wird es den Spielern erlaubt, diesen Aktivitäten nachzugehen, solange sie jemanden finden, der ihnen dabei hilft.

Erbrechen kann stellenweise zur unmittelbaren Disqualifikation führen.

Kritik[Bearbeiten]

Joseph Califano, der Vorstandsvorsitzende des Center on Addiction and Substance Abuse (Zentrum für Sucht und Substanzmissbrauch) der Columbia University und ehemaliger US-Gesundheitsminister, schrieb: "Eine Nacht Edward Fortyhands mag wie eine Menge Spaß für ein paar Stunden erscheinen, aber es kann sehr schnell außer Kontrolle geraten und im Krankenhaus enden - oder in der Leichenhalle".[4]

Vorkommen in TV-Serien[Bearbeiten]

Das Spiel wurde bereits in einigen Fernsehserien erwähnt. Die wohl bekannteste ist die Folge "Die Nackte Wahrheit" der US-Serie How I Met Your Mother.[5]
Weitere sind:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Physical Challenge: Edward Forty Hands Liquor Snob. July 7, 2006. Accessed on December 20, 2007.
  2. Edward Fortyhands. In: Real Detroit Weekly. 21. Juli 2009. Abgerufen am 25. Februar 2013.
  3. The 7 Douchiest Theme Parties. In: Co-ed Magazine. 22. August 2010. Abgerufen am 25. Februar 2013.
  4. Joseph Califano: How to Raise a Drug-Free Kid: The Straight Dope for Parents. Simon and Schuster, 2009, ISBN 978-1-4391-5631-5.
  5. Deutsche Übersetzung des Kulttrinkspiels Edward Fortyhands veröffentlicht. In: ArtikelPromotion.de. 19. September 2012. Abgerufen am 20. September 2013.
  6. http://www.buzzsugar.com/NBC-Thursday-Night-Comedy-Block-Review-13665962
  7. Cecily von Ziegesar: Gossip Girl The Carlyles: Take A Chance On Me. Hachette UK, 2012.