Ehnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte fehlt, allgemeine Angaben fehlen & etliches weiteres.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

49.6022222222226.3875Koordinaten: 49° 36′ 8″ N, 6° 23′ 15″ O

Ehnen (dt.)
Éinen (lux.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Wormeldingen
Einwohner: 500
Postleitzahlen: 5416 bis 5419, 5488, 5489
Ehnen (Distrikt Grevenmacher)
Ehnen

Lage von Ehnen im Distrikt Grevenmacher

Weinmuseum in Ehnen

Weinmuseum in Ehnen

Ehnen (luxemburgisch Éinen) ist ein Ortsteil der Gemeinde Wormeldingen im Kanton Grevenmacher in Luxemburg. Das Winzerdorf hat rund 500 Einwohner.

Ehnen erstreckt sich über zwei Seitentäler der Mosel, die hier die Grenze zwischen Rheinland-Pfalz (Deutschland) und Luxemburg bildet. Sie werden von den beiden Gewässern Lennengerbaach und Gouschtengerbaach gebildet, die im Ort zusammen- und anschließend in die Mosel fließen. Auf Höhe des Ortes beschreibt der südlich verlaufende Fluss einen nordöstlichen Knick. Ehnen liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Schengen und Wasserbillig.

Ehnen und die umliegenden Dörfer gehörten zum Hof Lenneng, der zwischen 967 bis 1795 dem Bistum Trier unterstand. Ehnen weist mit seinen engen Gassen, einem Weinmuseum und der einzigen Rundkirche Luxemburgs einige Sehenswürdigkeiten auf.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ehnen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien