Empalme Olmos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Empalme Olmos
-34.694722222222-55.89777777777840Koordinaten: 34° 42′ S, 55° 54′ W
Karte: Uruguay
marker
Empalme Olmos

Empalme Olmos auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat UruguayUruguay Uruguay
Departamento Canelones
Einwohner 4199 (2011)
Stadtinsignien
Coats of arms of None.svg
Flag of None.svg
Detaildaten
Höhe 40 m
Postleitzahl 91002[1]
Stadtvorsitz Ricardo Rodríguez
Plaza 30 de noviembre in Empalme Olmos
Plaza 30 de noviembre in Empalme Olmos
Estación Victor Sudriers
Estación Victor Sudriers
Luftbild der Estación Sudriers (1920)
Luftbild der Estación Sudriers (1920)

Empalme Olmos ist eine Stadt im Süden Uruguays.

Geographie[Bearbeiten]

Sie liegt sich auf dem Gebiet Departamento Canelones, 40 m über dem Meeresspiegel[2], nordöstlich der Landeshauptstadt Montevideo, mit der sie über die das Stadtgebiet tangierende Ruta 8 verbunden ist. In der näheren Umgebung von Empalme Olmos befinden sich die etwa 10 km südwestlich gelegene Stadt Pando, sowie Atlántida im Südosten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Stadt ist auf Octaviano Olmos zurückzuführen, der die Grundstücke für den Eisenbahnanschluss zur Verfügung gestellt hatte. Am 3. November 1952 wurde Empalme Olmos durch das Gesetz Nr.11.877 in die Kategorie "Pueblo" eingestuft. Bis zur Schließung im Dezember 2009 befand sich hier das am 26. Mai 1937 unter Federführung von Carlos von Metzen von Bülow, Ricardo Rodolfo Bayer und dessen Sohn Rodolfo Ricardo gegründete[3] und mehr als 800 Mitarbeiter zählende Unternehmen Cerámicas Olmos (Metzen y Sena). Am 1. Juli 2013 wurde das Unternehmen in Anwesenheit von Staatspräsident José Mujica wiedereröffnet und die Produktion wieder aufgenommen.[4]

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

Empalme Olmos verfügt mit dem 1985 gegründeten Liceo de Empalme Olmos über eine weiterführende Schule (Liceo).[5]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch den Ort führt die Ruta 82, die im Süden auf die Ruta 8 trifft.

Einwohner[Bearbeiten]

Die Stadt hatte bei der 2011 durchgeführten letzten Volkszählung 4.199 Einwohner.[6] Für das Jahr 2010 gab die Intendencia de Canelones noch eine Einwohnerzahl von 5.497 an[7], die jedoch deutlich von den Werten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay abweicht.

Jahr Einwohner
1963 1.973
1975 2.108
1985 3.144
1996 3.815
2004 3.978
2010 5.497
2011 4.199

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[8][9]

Stadtverwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (Alcalde) von Empalme Olmos ist Ricardo Rodríguez (Frente Amplio[10]).[11]

Söhne und Töchter von Empalme Olmos[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Códigos Postales del Interior
  2. Daten auf www.rastlos.com
  3. Geschichte des Unternehmens Metzen y Sena S.A. (englisch)
  4. Revestimiento laboral (spanisch) vom 1. Juli 2013, abgerufen am 2. Juli 2013
  5. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  6. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 4. Juli 2013
  7. "ELECCIONES - Canelones" auf www.observa.com.uy vom 4. Mai 2010
  8. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 74 kB)
  9. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay als xls-Datei
  10. "ALCALDES Y CONCEJALES ELECTOS EN CANELONES" auf Internetnachrichtenportal "Hoy Canelones"
  11. "MUNICIPIOS DE URUGUAY" auf der Internetpräsenz des uruguayischen Intendentenkongresses

Weblinks[Bearbeiten]