Esmecke-Stausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Esmecke-Stausee
Esmecke Stausee.jpg
Lage: Hochsauerlandkreis
Zuflüsse: Esmeckebach
Abflüsse: Müselmke → Eßmecke → Wenne
Größere Orte in der Nähe: Eslohe, Meschede
Esmecke-Stausee (Nordrhein-Westfalen)
Esmecke-Stausee
Koordinaten 51° 17′ 45″ N, 8° 9′ 29″ O51.2958611111118.15795Koordinaten: 51° 17′ 45″ N, 8° 9′ 29″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: - 1971
Höhe über Gründungssohle: 17 m
Höhe über Gewässersohle: 14 m
Bauwerksvolumen: 25.000 m³
Kronenlänge: 100 m
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 2 ha
Speicherraum 0,059 Mio. m³
Gesamtstauraum: 0,102 Mio. m³
Bemessungshochwasser: 3 m³/s

Der Esmecke-Stausee (auch Stauanlage Wenholthausen oder Einbergsee) ist ein Naherholungsgebiet im Naturpark Homert nordwestlich von Wenholthausen, einem Ortsteil von Eslohe (Sauerland) im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen.

Der Betreiber der Anlage ist die Gemeinde Eslohe. Der 17 m hohe Staudamm, der den Esmeckebach aufstaut, wurde 1971 aus Felsschüttmaterial gebaut. Seit Mai 2006 wird die Rasthütte am Einbergsee wieder bewirtschaftet.

Der kleine Stausee verfügt über eine Badebucht mit angeschlossener großflächiger Liegewiese. Das Gewässer erwärmt sich schnell und gleichmäßig, da ihm auch im Hochsommer kein Wasser entnommen wird. Eine DLRG-Station sorgt für die Sicherheit der Besucher. Angeln im See ist ebenfalls möglich.

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Esmecke-Stausee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch: