Express Yourself (Labrinth-Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Express Yourself
Labrinth
Veröffentlichung 7. Mai 2012
Länge 3:18
Genre(s) Grime, R&B
Text Labrinth, Charles Wright
Musik Labrinth
Verlag(e) Syco
Album Electronic Earth

Express Yourself ist ein Lied des britischen Sängers Labrinth. Es wurde erstmals am 7. Mai 2012 bei iTunes veröffentlicht[1] und konnte bisher in Großbritannien, Irland und Schottland die Charts erreichen. Das Lied wurde als vierte Single aus Labrinths Album Electronic Earth veröffentlicht und von Charles Wright und Labrinth geschrieben. Der Song erreichte 2013 durch die Verwendung in einem Werbespot für Microsoft Windows 8 ein größeres Publikum.

Hintergründe[Bearbeiten]

Bevor der Titel offiziell veröffentlicht wurde, wurde am 25. März 2012 auf Labrinths VEVO-Kanal eine Live-Version des Lieds veröffentlicht.[2] Das Lied soll eine Antwort auf Charles Wright & the Watts 103rd Street Rhythm Bands Express Yourself sein, ein Lied aus dem Jahr 1970.[3] Labrinth selbst meinte gegenüber The Sun zum Song: „My mum used to play the original – The Charles Wright version, not NWA – I just thought it would be a nice nod back to my mum and those times by putting my version on the album.“ Ein Teil des Songtextes ist: „Ain't got the X Factor, I'm not what they expect.“ („Ich habe nicht den X-Factor, ich bin nicht, was sie fordern“) in Anspielung darauf, dass er seit einigen Jahren der erste Musiker beim Label Syco ist, der nicht in einer Castingshow teilnahm.

Musikvideo[Bearbeiten]

Das Musikvideo wurde erstmals am 16. Mai 2012 auf YouTube veröffentlicht.[4] In ihm sieht man Labrinth auf einem sich drehenden Stuhl vor einer mit Graffiti bemalten Wand. Dies soll eine Parodie auf Den Prinz von Bel-Air darstellen. Auch werden im Lied Serien beziehungsweise Filme wie Die Simpsons oder Ice Age parodiert. Es dauert drei Minuten und 32 Sekunden.[4] Auch wurde ein Behind the Scenes-Video veröffentlicht.[5], welches allerdings schon einige Tage vor dem offiziellen Video auf YouTube gestellt wurde.

Rezeption[Bearbeiten]

Charterfolg[Bearbeiten]

Charts Höchstplatzierung
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 13
DeutschlandDeutschland Deutschland 61[6]

Die Single stieg in Großbritannien auf Platz 34 ein, konnte in der nächsten Woche allerdings bis auf Platz 17 aufsteigen. Am 2. Juni stand es dann auf Platz 16 der Charts.[7] Auch die UK R&B Charts konnte es erreichen, die bisherige Höchstposition war Platz vier.[8] Des Weiteren konnte die Single Platz 24 in Irland[9] und Platz 17 in Schottland erreichen.[10] Im Januar 2013 erreichte das Lied Platz 61 der deutschen Charts.[6]

Kritik[Bearbeiten]

Die Single bekam bisher gemischte Kritik. Robert Copsey von Digital Spy meinte zum Song:

„[…]he admits over funk-driven guitars, before the chorus of trumpets and sparkly synths shower down. It's a suit that fits him remarkably well, though given his history, we won't allow ourselves to enjoy it too much.“

und vergab drei von fünf möglichen Sternen.[11]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Express Yourself bei iTunes
  2. Express Yourself (VEVO LIFT UK Presents: Labrinth - Live ...). YouTube, abgerufen am 3. Juni 2012
  3. Express Yourself bei songfacts.com
  4. a b Labrinth - Express Yourself. YouTube, abgerufen am 3. Juni 2012
  5. Labrinth - Express Yourself (Behind The Scenes). YouTube, abgerufen am 3. Juni 2012
  6. a b http://www.charts.de/song.asp?artist=Labrinth&title=Express+Yourself&country=de
  7. Express Yourself bei chartarchive.org
  8. UK R&B Charts am 2. Juni 2012
  9. 22. Woche in den irischen Charts
  10. Schottische Charts am 26. Mai 2012
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRobert Copsey: Labrinth: 'Express Yourself' - Single review. Digital Spy, 24. Mai 2012, abgerufen am 3. Juni 2012 (englisch).