FK Moskau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FK Moskau/ФК Москва
Fk moskva.svg
Voller Name Fußballklub Moskau,
Футбольный клуб "Москва"
Gegründet 1997
Aufgelöst 2010
Stadion Eduard-Strelzow-Stadion, Moskau
Plätze 15.000
Präsident Juri Belous
Trainer Miodrag Božović
Homepage fkmoscow.ru
Liga Amateur-Fußballliga
2009 6. Platz, Premjer-Liga (Rückzug)

Der FK Moskau (russisch Футбольный клуб Москва, Futbolny Klub Moskwa) war ein Fußballverein aus der russischen Hauptstadt Moskau.

Der Verein trug seine Heimspiele im Eduard-Strelzow-Stadion aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Klub wurde 1997 gegründet und trug bisher folgende Namen:

  • Torpedo-SIL (1997–2002)
  • Torpedo Metallurg (2003–2004)
  • FK Moskau (seit 2004)

Der Verein wurde vom SIL-Automobilkonzern als Torpedo gegründet, nachdem dieser Konzern Anfang der 1990er-Jahre seine gleichnamige und heute immer noch den Namen Torpedo Moskau tragende Mannschaft verkauft hatte. Daher gab es bis 2004 zwei Moskauer Mannschaften in der Premjer-Liga mit dem Namen Torpedo, zu unterscheiden nur durch den Namenszusatz SIL bzw. Metallurg. 2003 verkaufte SIL die Mannschaft an einen Metallkonzern, so dass der Namenszusatz SIL durch Metallurg ersetzt wurde. Nach einem erneuten Verkauf, diesmal an die Stadt Moskau, wurde die Mannschaft im Sommer 2004 schließlich zu FK Moskau.

Zur Saison 2010 zog sich der Verein auf Grund fehlender Finanzmittel aus der obersten russischen Liga zurück.[1] Am 28. Dezember 2010 wurde die Auflösung des Clubs bekannt gegeben.

Ligen und Platzierungen[Bearbeiten]

Russland:

(grün = Höchste Spielstufe (Premjer-Liga), gelb = 2.-höchste Spielstufe (1. Division), pink = 3.-höchste Spielstufe (2. Division); rot = 4.-höchste Spielstufe (3. Liga); * 3. Zone 3 der 3. Liga, 1. Play-Off um Einzug in neue 2. Division)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. kicker online, Moskau steigt aus, 5. Februar 2010

Weblinks[Bearbeiten]