Fargo-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Fargo, 8. Mai 1946

Die Fargo-Klasse war eine Kreuzerklasse der United States Navy.

Allgemeines[Bearbeiten]

Es wurden ursprünglich 13 leichte Kreuzer geplant, es wurden jedoch lediglich zwei Kreuzer fertiggestellt. Beide Kreuzer waren eine Modifikation der Cleveland-Klasse aus dem Jahre 1942, bei der die beiden Schornsteine zu einem etwas dickeren vereint wurden, um damit für die zahlreiche Flak günstigere Bestreichungswinkel zu schaffen. Insgesamt hatte die Fargo-Klasse viele Gemeinsamkeiten mit der Cleveland-Klasse. Panzerung, Bewaffnung sowie sonstige Eigenschaften blieben die Gleichen. Trotzdem sahen beide Einheiten wesentlich anders aus, da die Positionen der Feuerleitgeräte für Seezielartillerie und schwere Flak gegeneinander vertauscht wurden und die 12,7-cm-Doppeltürme ein Deck tiefer aufgestellt wurden, um den Schwerpunkt der Schiffe zu verbessern. Die diversen Modifikationen (wie oben genannt), die diese Klasse von der Cleveland-Klasse unterschieden, führten dazu, dass sich der Baubeginn verzögerte und nicht mehr als zwei Kreuzer fertiggestellt werden konnten.

Dadurch, dass beide Kreuzer erst kurz vor Kriegsende fertiggestellt wurden, kamen sie im Zweiten Weltkrieg nicht mehr zum Einsatz.

Einheiten[Bearbeiten]

Fertiggestellte Einheiten
Nicht fertiggestellte Einheiten

Literatur[Bearbeiten]

  • Stefan Terzibaschitsch: Kreuzer der U.S. Navy. Bechtermünz Verlag, Augsburg 1997. ISBN 3-7822-0348-8

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fargo-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien