Felipe Santiago Xicoténcatl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felipe Santiago Xicoténcatl (* 1. Mai 1804 in San Bernandino Contla, Tlaxcala; † 13. September 1847 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer General.

Nach dem Mexikanischen Unabhängigkeitskrieg trat Xicotencatl in 1829 als Leutnant in die Armee ein. Xicoténcalt wurde 1843 zum Oberstleutnant befördert. Im Verlauf des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges kommandierte er das Batallón de San Blás. Xicoténcatl wurde in der Schlacht von Chapultepec getötet.

Weblinks[Bearbeiten]