Firefox (Roman)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Firefox ist ein Thriller von Craig Thomas, in dem ein experimenteller Düsenjäger namens MiG-31 Firefox, dessen Waffensysteme durch Gedanken gesteuert werden können, von einem US-amerikanischen Spion aus der Sowjetunion gestohlen wird. Der Roman wurde 1982 mit Clint Eastwood und Klaus Löwitsch unter dem Titel Firefox verfilmt.

"Firefox" ist ein möglicher, aber fiktiver NATO-Codename, das richtige MiG-31 wurde Foxhound genannt (1981).

Ausgaben[Bearbeiten]