Florida-Weichschildkröte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Florida-Weichschildkröte
Apalone ferox by LA Dawson.jpg

Florida-Weichschildkröte (Apalone ferox)

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Ordnung: Schildkröten (Testudinata)
Unterordnung: Halsberger-Schildkröten (Cryptodira)
Familie: Weichschildkröten (Trionychidae)
Gattung: Amerikanische Weichschildkröten (Apalone)
Art: Florida-Weichschildkröte
Wissenschaftlicher Name
Apalone ferox
Rafinesque, 1832

Die Florida-Weichschildkröte (Apalone ferox, Syn.: Trionyx ferox), auch Wilde Dreiklaue oder Beißschildkröte genannt, kommt in den USA in den Bundesstaaten South Carolina, Georgia, Florida und Alabama vor. Ihr Lebensraum sind langsam fließende Flüsse mit schlammigen Bodengrund. Sie gehen auch in Brackwasser.

Merkmale[Bearbeiten]

Ihr flacher, ovaler Rückenpanzer ist oberseits bräunlich, die Bauchseite ist weißlich. Am Vorderrand befinden sich einige Warzen. Der Kopf endet in einer kleinen, rüsselförmigen Nase. Die Lippen sind fleischig. Von den Augen erstreckt sich eine Y-förmige, gelbe Markierung zur Nasenspitze. Der lange Hals und die Kopfseiten sind mit gelben Strichen gezeichnet. Die Gliedmaßen tragen drei scharfe Krallen. Die Tiere erreichen eine Größe von 45 Zentimeter.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Apalone ferox – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien