Folgefonntunnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgefonntunnel
Folgefonntunnel
Westportal
Nutzung Straßentunnel, 2-streifig
Verkehrsverbindung Fylkesvei 551
Ort Fylke Hordaland (Norwegen)
Länge 11,14 km
Anzahl der Röhren 1
Bau
Baubeginn Juni 1998
Betrieb
Maut mautpflichtig
Freigabe 15. Juni 2001
Lage
Folgefonntunnel (Hordaland)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
Westportal 60° 8′ 5″ N, 6° 20′ 42″ O60.1347222222226.34523
Ostportal 60° 5′ 29″ N, 6° 31′ 25″ O60.0913888888896.5236111111111127
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Der Folgefonntunnel ist ein einröhriger Straßentunnel zwischen Eitrheim in der Kommune Odda und Mauranger der Kommune Kvinnherad in der norwegischen Provinz (Fylke) Hordaland. Er ist mit 11.137 m der drittlängste Straßentunnel Norwegens (Stand: 01/2014).

Der Tunnel wurde am 15. Juni 2001 nach drei Jahren Bauzeit eröffnet. Der Bau wurde durch Mautgebühren (72 NOK/Pkw) finanziert. Die Maut wird voraussichtlich bis 2016 erhoben.

Er unterquert einen Teil des Folgefonna-Nationalparks.

Weblinks[Bearbeiten]

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing