Franken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franken steht für:

  • Franken (Volk), eine westgermanische Volksgruppe
  • Kreuzfahrer, die im Sprachgebrauch des östlichen Mittelmeers verallgemeinert als Franken bezeichnet wurden
  • Franken (Pilger), Pilger, die von jenseits der Alpen bzw. der Pyrenäen nach Italien und Spanien kamen
  • Franzose, Eigenbezeichnung in der Zeit der Französischen Revolution, teilweise auch als „Neufranken“.
  • Angehörige verschiedener deutschen Studentenverbindungen, siehe Franconia
  • Franci, römische kollektive Fremdbezeichnung für die Feinde Roms, Barbaren, Germanen
  • Franci, im neuzeitlichen Sprachgebrauch des östlichen Mittelmeers die Mitteleuropäer, siehe Abendland

sowie:

  • Franc, eine Münz- und Währungsbezeichnung aus Frankreich, welche sich auf andere Länder ausgeweitet hat
  • Schweizer Franken (Fr/SFr/CHF), die Schweizer Währung
  • Belgischer Franken (fr/BEF), die ehemalige Währungseinheit Belgiens
  • Französischer Franc (FF/FRF), die ehemalige Währungseinheit Frankreichs
  • Luxemburgischer Franc (Flux/LUF), die ehemalige Währungseinheit Luxemburgs
  • Saar-Franken, nur im Saarland zwischen 1954 und 1959 gültige Münzen mit deutscher Aufschrift, die sich auf den französischen Franken bezogen.
  • Goldfranken, eine internationale Verrechnungseinheit


Franken ist der Name folgender geographischer Objekte: historisch:

Regionen:

Gemeinden, Orte:


Franken ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

  • Liste aller Wikipedia-Seiten, deren Titel mit „Franken“ beginnt
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, die „Franken“ im Titel enthalten
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing