František Tokár

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

František Tokár (* 25. Mai 1925 in Veľké Chrašťany; † 29. Oktober 1993 in Bratislava) war ein slowakischer Tischtennisspieler und fünffacher Weltmeister.

Biographie[Bearbeiten]

Tokárs erlernte das Tischtennisspiel 1934 durch den Pater Jozef Paulík im Salesianerstift Ružinov. Erste Erfolge feierte er im Alter von zwölf Jahren als slowakischer Jugendmeister. Drei Jahre später gewann er die Stadtmeisterschaft von Bratislava. Tokár war 18-maliger slowakischer Meister und erzielte 1948 bei den Meisterschaften der ČSR zweimal Gold.

Von 1947 bis 1963 nahm Tokár achtmal an Weltmeisterschaften teil. 1949 wurde er mit Ivan Andreadis Weltmeister im Doppel, indem sie im Endspiel ihre Landsleute Bohumil Váňa/Ladislav Štípek schlugen. Ein Jahr später wurden sie Vizeweltmeister hinter Ferenc Sidó/Ferenc Soós.

Mit der ČSR-Mannschaft holte Tokár 1947, 1948, 1950 und 1951 die Goldmedaille.

Nach dem Ende seiner Laufbahn wirkte Tokár im slowakischen Tischtennisverband mit, zuletzt war er dessen Ehrenpräsident.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[1]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
TCH  Weltmeisterschaft  1963  Prag  TCH   Qual  Qual  keine Teiln.   
TCH  Weltmeisterschaft  1957  Stockholm  SWE   letzte 64  Viertelfinale  letzte 32  3
TCH  Weltmeisterschaft  1953  Bukarest  ROU   Viertelfinale  letzte 64  letzte 16  3
TCH  Weltmeisterschaft  1951  Wien  AUT   letzte 128  Halbfinale  letzte 16  1
TCH  Weltmeisterschaft  1950  Budapest  HUN   letzte 16  Silber  Scratched  1
TCH  Weltmeisterschaft  1949  Stockholm  SWE   letzte 16  Gold  letzte 16  2
TCH  Weltmeisterschaft  1948  Wembley  ENG   Viertelfinale  letzte 16  Scratched  1
TCH  Weltmeisterschaft  1947  Paris  FRA   letzte 64  Viertelfinale  keine Teiln.  1

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ITTF-Statistik (abgerufen am 16. September 2011)