Salesianische Familie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Salesianische Familie im weiteren Sinne umfasst alle von Franz von Sales und seiner Spiritualität (vgl. Salesianische Spiritualität) beeinflussten Personen und religiösen Gemeinschaften.

Die Salesianische Familie im engeren Sinne (besser Don-Bosco-Familie genannt) umfasst die von Don Johannes Bosco gegründeten oder von seiner Spiritualität inspirierten Ordensgemeinschaften und Vereinigungen.

Mitglieder der Salesianischen Familie (ohne Don-Bosco-Familie)[Bearbeiten]

Mitglieder der Don-Bosco-Familie[Bearbeiten]

Offiziell anerkannt gehören insgesamt 22 Gruppen zur Don-Bosco-Familie.

Ordensgemeinschaften und Säkularinistitute:

Außerdem gehören als weitere Assoziationen dazu:

  • Associazione Cooperatori Salesiani, deutsch: Salesianische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (1876 von Don Johannes Bosco gegründet) (2002: 35.000 Angehörige)
  • Ehemalige (ab 1870 gegründete Vereine von ehemaligen Schülern):
    • Exallievi ed Exallieve di Don Bosco (2002: 197.730 Mitglieder)
    • Exallieve ed Exallievi di FMA (2002: 130.000 Mitglieder)
  • Associazione di Maria Ausiliatrice (ADMA), deutsch: Vereinigung Mariens, der Helferin (2002: 35.000 Angehörige)
  • Associazione Damas Salesianas (2005: 3.000 Angehörige)

Nicht in der offiziellen Liste (weil ohne verbindliche Mitgliedschaft): Salesianische Jugendbewegung (SJB; gegründet 1988)

Heilige und Selige der Salesianischen Familie[Bearbeiten]

Heilige, Selige und Verehrungswürdige der Salesianischen Familie (ohne Don-Bosco-Familie)[Bearbeiten]

Heilige:

Selige:

Ehrwürdige Diener Gottes:

Weitere verehrungswürdige Personen:

Heilige, Selige und Verehrungswürdige der Don-Bosco-Familie[Bearbeiten]

Heilige:

Selige:

Verehrungswürdige

Siehe auch Eigenfeiern der Don-Bosco-Familie

Weblinks[Bearbeiten]