Furlong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Längenmaß; zu anderen Bedeutungen siehe Furlong (Begriffsklärung).
Physikalische Einheit
Einheitenname Furlong
Einheitenzeichen \mathrm{fur}
Physikalische Größe(n) Länge
Formelzeichen l
Dimension \mathsf{L}
System Angloamerikanisches Maßsystem
In SI-Einheiten \mathrm{1 \, fur = 201{,}168 \; m}
Benannt nach englisch Furlong, „Furchenlänge“
Abgeleitet von Chain
Siehe auch: Yard

Der Furlong (dt.Furchenlänge“) ist ein altes anglo-amerikanisches Längenmaß mit Herkunft aus der Landwirtschaft. Es ist nicht metrisch und daher nicht SI-konform.

Definition[Bearbeiten]

1 Furlong = 10 Chain = 220 Yard = 660 Feet = 7920 Inch = 201,168 Meter

1 Englische Meile = 8 Furlong = 80 Chain = 320 Rod = 8000 Link

Die alte Flächeneinheit acre (4046,86 m²) entspricht einem streifenförmigen Feld von 1 Furlong x 0,1 Furlong, das ein Ochsengespann in etwa einem Tag pflügen konnte. Ähnliche Dimensionen haben die Einheiten Morgen und Joch, die in Europa bis heute in der bäuerlichen Bevölkerung lebendig sind.

Verwendung[Bearbeiten]

Der Furlong wird insbesondere in Großbritannien für die Strecken von Pferderennen genutzt. So geht das Pferderennen von Ascot über 20 Furlongs.

Schottischer Furlong[Bearbeiten]

Der alte schottische Furlong wich vom angloamerikanischen Maß ab und war etwa 25 Meter größer. Die Länge dieses Furlongs war 226,7671 Meter. Der Umrechnungsfaktor kann mit 1,127 angesetzt werden.

  • 1 Meile (schott.) = 8 Furlongs = 1814,1368 Meter[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Erna Padelt, Hansgeorg Laporte: Einheiten und Größenarten der Naturwissenschaften. Fachbuchverlag Leipzig, 1964, 1967, Seite 329

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christian Noback, Friedrich Eduard Noback: Vollständiges Taschenbuch der Münz-, Maß- und Gewichtsverhältnisse. Band 1, F. A. Brockhaus, Leipzig 1851, S. 228