GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 2007–2008
Produktions-
unternehmen
Typhoon AG
Länge 45 Minuten
Episoden 25 in 2 Staffeln
Genre Actionserie
Produktion Friedrich Wildfeuer
Erstausstrahlung 7. März 2007 auf Sat.1
Besetzung
Marc Benjamin Puch
Gebhard „Geb“ Schurlau
Bülent Sharif
Demir Aslan
Wanja Mues
Freddy Sedlack (ab Staffel 2)
Jorres Risse
Frank Wernitz
André Hennicke
Thomas Anhoff
Florentine Lahme
Petra Helmholtz

Ehemalige Darsteller

Bert Böhlitz
Caspar Reindl (nur Staffel 1)
Lars Weström
Andy (nur erste Folge Staffel 1)
Andreas Pietschmann
Konstantin „Konny“ von Brendorp † (Staffel 1–2)
Anna von Berg
Maja Schurlau (Staffel 1–2)

GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben (auch: GSG 9 – Die Elite-Einheit) war eine deutsche Actionserie des Senders Sat.1, bei der eine Spezialeinheit immer dann gerufen wird, wenn die deutsche Polizei keine Handlungsmöglichkeiten mehr sieht oder es um den Schutz von Politikern geht. Die Serie baut auf der tatsächlich existierenden deutschen Antiterroreinheit GSG 9 auf. Am Donnerstag, den 29. Mai 2008 lief um 20:15 auf Sat.1 die letzte Folge GSG 9 „Helden“. Aufgrund niedriger Quoten wurde die Serie danach eingestellt.

Das Bundeseinsatzkommando – kurz BEK – ist die in der 1. Staffel der TV-Serie "GSG9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben" etwas merkwürdigerweise aufgetauchte Kommandoeinheit der Bundespolizei und damit der fiktive, bundespolizeiliche Gegenpart zum Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr. In der Serie wird die GSG9 als eigene Einheit behandelt, obwohl sie augenscheinlich eine Unterabteilung des BEK zu sein scheint. Hinweise dafür geben unter anderem, dass der Kommandeur in der Serie das Abzeichen der GSG9 und das Bundespolizeiabzeichen; dass allerdings nicht den Schriftzug "Polizei" wie in der Realität, sondern die Kurzbezeichnung "BEK" trägt. Andere Beamte in der Serie, die nicht der GSG9 angehören, tragen ebenfalls das BEK-Abzeichen, jedoch nicht das Tätigkeitsabzeichen der GSG9.

Über die genauen und einzelnen Aufgaben des BEK ist nur wenig bekannt. Es kommt aber auch im Ausland und gegen Terrorismus und organisierte Kriminalität zum Einsatz. Die Personalstärke liegt bei einigen tausend Beamten.

Das als Lagezentrum bezeichnete Hauptquartier verfügt über einen eigenen Fuhrpark und eine eigene Hubschrauberflotte. Das Lagezentrum liegt in Berlin-Weißensee. Für die Dreharbeiten wurde das alte Kongresszentrum am Weißenseer Weg umgebaut.

Charaktere[Bearbeiten]

  • Gebhard „Geb“ Schurlau ist 33 Jahre alt und Anführer des SET-50, der von allen akzeptiert wird. Er wird auch als Nahkampfspezialist bezeichnet. Er ist seit zwölf Jahren verheiratet und hat mit seiner Frau Maja zwei Kinder, Lissy und Sofia. Oft streitet sich das Ehepaar, da Geb oft im Einsatz ist und sich dadurch nicht um die Kinder kümmern kann. Dadurch fühlt sich Maja meist überfordert. Sie hatte eine Affäre mit Demirs Bruder. Am Ende der ersten Staffel steht ihre Beziehung vor dem Aus, weil Geb sich für die GSG 9 und nicht für sie entscheidet. Seitdem wohnt er bei Demir. Als SET-Führer hat Geb den Rufnamen „5-1“.
  • Freddy Sedlack, auch „Tiger“ genannt, ist der Neue im Team. Er stößt nach Konnys Verschwinden zur Truppe und ersetzt ihn als Stellvertreter von Geb, somit hat er den Rufnamen „5-2“.
  • Demir Aslan ist 29 Jahre alt und türkischer Abstammung. Er ist der Nahkampfexperte des SET-50. Aufgewachsen ist er in Berlin-Kreuzberg. Demir ist gut mit Geb befreundet. Sein Bruder war Anwalt, starb aber in der ersten Staffel. Er hat noch eine Schwester, die später seine Gegnerin wird. Demirs Rufname lautet „5-3“.
  • Frank Wernitz ist 26 Jahre alt und Präzisionsschütze. Er lebt trotz seines Alters immer noch bei seinen Eltern. Frank ist mit seiner Jugendliebe Sabine verlobt. Er bildet das letzte Mitglied des SET und trägt damit den Rufnamen „5-4“.
  • Thomas Anhoff ist der Leiter aller GSG-9-Einheiten. In seiner Leitstelle melden er und sie sich Helmholtz bei den Teams mit dem Rufnamen „Atlas 100“.
  • Petra Helmholtz ist die Kollegin und Analystin von Anhoff. Mit ihm zusammen leitet und überwacht sie die Einsätze der GSG 9 und steht wie er mit den SETs ständig über Funk in Kontakt. In der zweiten Staffel der Serie wird bekannt, dass sie eine Affäre mit Konstantin von Brendorp hatte, weshalb es häufiger zu Spannungen zwischen ihr und Anhoff kam, der sie daraufhin überwachen ließ.

Ehemalige Charaktere[Bearbeiten]

  • Caspar Reindl ist 28 Jahre alt. Er war dafür zuständig die Bomben zu entschärfen. Vor dem Fall der Mauer lebte er in Moskau. Seitdem er bei der GSG 9 ist, hat sein Vater nicht mehr mit ihm gesprochen. Sein Ausstieg ist jedoch unbekannt.
  • Konstantin „Konny“ von Brendorp ist 29 Jahre alt, stammt aus preußischem Adel und hat daher den Spitznamen „Frau Gräfin“ von Demir bekommen. Er ist seit einem Jahr mit einer argentinischen Diplomatentochter verheiratet. In der zweiten Folge der zweiten Staffel verschwindet er spurlos. Es kursiert das Gerücht, er habe die Seite gewechselt. Später stellt sich heraus, dass Konny als verdeckter Ermittler für das BKA in die „Firma“ abgetaucht ist. Der Schwerverbrecher Brahms erfährt jedoch davon, da er nicht nur die BKA-Beamtin Julia Petzold, sondern auch die leitende Kriminalrätin der Soko „Firma“, Neukirch, gekauft hat. Als ehem. stellvertretender SET-Führer hatte Konny den Rufnamen „5-2“. Bei einem inszenierten Banküberfall in der vorletzten Folge wollte er sich selber aus der „Firma“ retten, wusste jedoch insgeheim, dass er keine Chance mehr hat. Er nimmt ein Handy-Video auf, erklärt seine Situation und entschuldigt sich bei seinen Kameraden. Danach verabschiedet er sich mit den Worten „5-2 Ende“. Geb und seine Männer können die Situation entschärfen, Konny wird jedoch hinterrücks von Brahms Handlanger, einem Scharfschützen, erschossen und stirbt in Helmholtz' Armen.

Episodenliste[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der ersten Staffel war vom 6. März bis zum 30. Mai 2007 auf dem deutschen Sender Sat.1 zu sehen.[1]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung D
1 1 Feuertaufe 6. Mär. 2007
2 2 Der unsichtbare Feind 14. Mär. 2007
3 3 Die Zelle 21. Mär. 2007
4 4 Die Botschaft 28. Mär. 2007
5 5 Bauernopfer 4. Apr. 2007
6 6 Niemandsland 11. Apr. 2007
7 7 Auge um Auge 18. Apr. 2007
8 8 Transatlantische Freundschaft 25. Apr. 2007
9 9 Abgewiesen 2. Mai  2007
10 10 Außer Kontrolle 9. Mai  2007
11 11 Schicksalsschlag 23. Mai  2007
12 12 Paradies 30. Mai  2007
13 13 Ich, der Feind 30. Mai  2007

Staffel 2[Bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel war vom 14. Februar bis zum 29. Mai 2008 auf dem deutschen Sender Sat.1 zu sehen.[1]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Original­titel Erstaus­strahlung D
14 1 Erstschlag 14. Feb. 2008
15 2 Ratten 21. Feb. 2008
16 3 Todesspiel 28. Feb. 2008
17 4 Endstation 6. Mär. 2008
18 5 Alptraum 13. Mär. 2008
19 6 Hochspannung (1) 20. Mär. 2008
20 7 Hochspannung (2) 27. Mär. 2008
21 8 Bruderkampf 17. Apr. 2008
22 9 Todeszelle 8. Mai  2008
23 10 Blutzoll 15. Mai  2008
24 11 Das Testament 22. Mai  2008
25 12 Helden 29. Mai  2008

Quoten[Bearbeiten]

Staffel Sendeplatz Staffelpremiere Staffelfinale Tv Saison Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
1

Do. 20:15 Uhr (1. Folge)
Mi. 21:15 Uhr (2. – 4. + 13. Folge)
Mi. 20:15 Uhr (5. – 12. Folge)

08. Mär. 2007 30. Mai  2007 2006/07 2,41 Mio. 1,16 Mio. 8,1 % 9,9 %
2 Do. 20:15 Uhr 14. Feb. 2008 29. Mai  2008 2007/08 1,74 Mio. 0,85 Mio. 7,1 % 4,5 %

Die zweite Staffel wurde durchschnittlich von weniger als zwei Millionen Menschen gesehen, der durchschnittliche Marktanteil lag bei ca. acht Prozent, weshalb es keine dritte Staffel geben wird.[2]

Internationale Ausstrahlung[Bearbeiten]

Land Titel Sender 1. Staffel
(Staffelpremiere)
1. Staffel
(Staffelfinale)
2. Staffel
(Staffelpremiere)
2. Staffel
(Staffelfinale)
Info
Deutschland GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben Sat.1 08. Mär. 2007 30. Mai  2007 14. Feb. 2008 29. Mai  2008 Free-TV Premiere
Deutschland GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben AXN 24. Jan. 2011 18. Apr. 2011 02. Mai  2011 11. Juli 2011 Pay-TV Premiere
Italien GSG9 – Squadra d'assalto Rete 4 17. Juli 2009 23. Aug. 2009 Free-TV Premiere
Polen Jednostka specjalna TV Puls 05. Mär. 2012 21. Mär. 2012 22. Mär. 2012 06. Apr. 2012 Free-TV Premiere

DVD[Bearbeiten]

Die erste Staffel erschien am 4. April 2008 und die zweite Staffel am 11. Februar 2009 in Japan auf DVD. In Deutschland sind die 1. und die 2. Staffel auf DVD erhältlich.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b GSG 9 – Ihr Einsatz ist ihr Leben: Sendetermine der TV-Serie auf Sat.1. Fernsehserien.de. Abgerufen am 10. September 2011.
  2. Quotenmeter.de: „Exklusiv: Aus auch für Sat.1-Serie «GSG 9»“
  3. http://www.amazon.de/GSG9-Die-Elite-Einheit-Staffel-DVD-Box/dp/B007FAABFC
  4. http://www.amazon.de/GSG-Die-Elite-Einheit-Staffel-DVD-Box/dp/B009C8TKDO