Gaëtan Bille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaëtan Bille Straßenradsport
Waver - Memorial Philippe Van Coningsloo, 8 juni 2014, vertrek (B122).JPG
zur Person
Geburtsdatum 6. April 1988
Nation BelgienBelgien Belgien
zum Team
Aktuelles Team Lotto Belisol
Disziplin Straße
Verein(e)
2010 RC Pesant Club Liégeois
Team(s)
2008
2009
2011
2012–2013
2014
Groupe Gobert.com (Stagiaire)
Verandas Willems
Wallonie Bruxelles
Lotto Belisol
Vérandas Willems
Wichtigste Erfolge
Infobox zuletzt aktualisiert: 10. September 2014

Gaëtan Bille (* 6. April 1988 in Soest, Deutschland) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Gaëtan Bille gewann 2006 in der Juniorenklasse das italienische Eintagesrennen Trofeo Emilio Paganessi. Ende der Saison 2008 fuhr er bei dem belgischen Continental Team Groupe Gobert.com als Stagiaire, unterschrieb für das folgende Jahr jedoch einen Vertrag beim Continental Team Verandas Willems. Nach einem Jahr ohne zählbare Ergebnisse wechselte er zurück in den zum RC Pesant Club Liégeois. Nachdem er 2011 zum Continental Team Wallonie Bruxelles-Crédit Agricole wechselte, für das er verschiedene internationale Rennen gewann, fuhr er 2012 und 2013 für ProTeam Lotto Belisol. 2012 gelang ihm sein bis dahin größter Erfolg als er das in UCI-Kategorie 1.1. gelistete Eintagesrennen Grand Prix Pino Cerami nach einer Solofahrt für sich entscheiden konnte.[1] Im selben Jahr bestritt er mit dem Giro d’Italia zum ersten Mal eine „Grand Tour“, gab das Rennen aber nach der 16. Etappe auf.

Erfolge[Bearbeiten]

2011
2012
2014

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.com vom 5. April 2012:Bille bereitet sich ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk

Weblinks[Bearbeiten]