Gebänderter Fallkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebänderter Fallkäfer
Gebänderter Fallkäfer (Cryptocephalus vittatus)

Gebänderter Fallkäfer (Cryptocephalus vittatus)

Systematik
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Blattkäfer (Chrysomelidae)
Unterfamilie: Fallkäfer (Cryptocephalinae)
Gattung: Cryptocephalus
Art: Gebänderter Fallkäfer
Wissenschaftlicher Name
Cryptocephalus vittatus
Fabricius, 1775

Der Gebänderte Fallkäfer (Cryptocephalus vittatus) ist ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Käfer werden 3 bis 4,5 Millimeter lang. Sie haben glänzend gelb gefärbte Deckflügel, auf denen längs zwei breite, schwarze Bänder verlaufen. Diese beginnen am nahezu glatten Halsschild, enden aber vor den Deckflügelspitzen. Durch die ebenfalls schwarz gefärbte Flügeldeckennaht bilden sich je ein langgestrecktes gelbes „U“ auf den Deckflügeln. Die schwarzen Bänder können gelb quergeteilt sein oder am Ende der Deckflügel zusammenlaufen. Die Deckflügel weisen Längsreihen feiner Punkte auf. Der Hinterleib und auch die Unterseite des Körpers ist schwarz; Kopf und Halsschild sind ebenso schwarz gefärbt, die Epipleuren an den Seiten der Deckflügel sind gelb.

Ähnliche Arten[Bearbeiten]

Vorkommen und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Art kommt in großen Teilen Europas nördlich bis Dänemark und den Süden Schwedens vor. Sie fehlt auf den Britischen Inseln. Ihre Häufigkeit nimmt nach Norden hin ab. Gebänderte Fallkäfer leben an trockenen Orten wie etwa auf Wiesen oder am Rande von Feldern. Die Imagines fliegen von Mai bis August und sind auf Blüten zu finden, sie bevorzugen vor allem Margeriten, Rainfarn, Schafgarben und Besenginster. Die Larven findet man ausschließlich an Margeriten.

Referenzen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.
  • Jiři Zahradnik, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1.
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. Band 4 S. 97, K. G. Lutz, Stuttgart 1912
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908–1916, Digitale Bibliothek Band 134, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2006, ISBN 3-898-53534-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gebänderter Fallkäfer – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien