George Osborne, 9. Duke of Leeds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen des Duke of Leeds

George Godolphin Osborne, 9. Duke of Leeds (* 11. August 1828 in Paris, Frankreich; † 23. Dezember 1895 in Hornby Castle, Yorkshire, England) war ein britischer Aristokrat (Peer) im Viktorianischen Zeitalter.

George Osborne war der älteste Sohn von George Osborne, 8. Duke of Leeds und Lady Harriet Emma Arundel Stewart († 1852), einer nichtehelichen Tochter des britischen Staatsmannes und Diplomaten Granville Leveson-Gower, 1. Earl Granville, und Henrietta Frances Spencer. Osborne hatte noch vier jüngere Schwestern, Susan Georgina (1830−1903), Emma Charlotte (1837−1906), Charlotte (1838−1914) und Blanche (1842−1917), und drei jüngere Brüder, Francis George (1830−1907), D'Arcy (1834−1895) und William (1835−1888).

Osborne heiratete 1824 Frances Georgiana Pitt-Rivers (1836−1896), eine Tochter von George Pitt-Rivers, 4. Baron Rivers. Sie hatten insgesamt neun Kinder: George Frederick († 1861), George (1862−1927), Francis (1864−1924), Albert Edward (1866−1914), Harriet Castalia (1867−1922), Alice Susan (1869−1951), Ada Charlotte (1870−1944), Alexandra Louisa (1872−1938) und Constance Blanche (1875−1939).

Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1872 erbte George Osborne den Titel des Duke of Leeds. Er starb 1895 im Alter von 67 Jahren. Sein Sohn George Godolphin Osborne folgte ihm als 10. Duke of Leeds.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: George Godolphin Osborne, 9. Duke of Leeds – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
George Godolphin Osborne Duke of Leeds
1872–1895
George Godolphin Osborne