Gerry Geran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gerry Geran Eishockeyspieler
Gerry Geran
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Februar 1895
Geburtsort Holyoke, Massachusetts, USA
Todesdatum September 1981
Sterbeort Brooklyn, New York, USA
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1915–1917 Dartmouth Big Green
1917 Montreal Wanderers
1917–1918 Boston Navy Yard
1919–1921 Boston Shoe Trades
1921–1922 Club des Patineurs de Paris
1922–1925 Boston A.A. Unicorns
1925–1926 Boston Bruins
1926–1927 St. Paul Saints

George Pierce „Gerry“ Geran (* 22. Februar 1895 in Holyoke, Massachusetts; † September 1981 in Brooklyn, New York) war ein US-amerikanischer Eishockeyspieler. Er spielte auf der Position des Center.

Karriere[Bearbeiten]

Bei den Olympischen Sommerspielen 1920 in Antwerpen gewann er mit der US-amerikanischen Nationalmannschaft, die sich aus Spielern der St. Paul A.C., Pittsburgh AA und Boston AA zusammensetzte, die Silbermedaille im Olympischen Eishockeyturnier. In der NHL spielte er in der Saison 1917/18 für die Montreal Wanderers und in der Saison 1925/26 für die Boston Bruins. Geran war der erste US-Amerikaner, der je in einem NHL-Spiel auf dem Eis stand. In ihrer Debütsaison kamen alle anderen NHL-Spieler aus Kanada. In der Saison 1921/22 gewann er mit dem Club des Patineurs de Paris den französischen Meistertitel.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 2 37 5 1 6 6
Playoffs

Weblinks[Bearbeiten]