Eishockeynationalmannschaft der Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Eishockeynationalmannschaft der Vereinigten Staaten
Verband USA Hockey
Trainer Ron Wilson
Co-Trainer Scott Gordon, John Tortorella
Meiste Spiele William Schneider (126)
Meiste Punkte Pat LaFontaine (140)
Homepage usahockey.com
Olympische Spiele
Teilnahmen Seit 1920
Bestes Ergebnis Olympiasieger (1960) und (1980)
Weltmeisterschaft
Teilnahmen seit 1930
Bestes Ergebnis Weltmeister (1933, 1960)
World Cup
Teilnahmen 1996, 2004
Bestes Ergebnis Goldmedaille (1996)
(Stand: 28. Februar 2010)
Die Mannschaft der Vereinigten Staaten bei den Olympischen Winterspielen 1936

Die Eishockeynationalmannschaft der Vereinigten Staaten wird von USA Hockey organisiert. Es gibt sowohl eine Männer- als auch eine Frauen-Mannschaft, wobei die Herren auf Rang 6, die Damen auf Rang 1 der IIHF-Weltrangliste liegen.

Männermannschaft[Bearbeiten]

In den USA gibt es über 485.000 aktive Spieler. Cheftrainer der Nationalmannschaft ist seit 2009 Ron Wilson, der Peter Laviolette ablöste.

Resultate[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Canada Cup[Bearbeiten]

World Cup of Hockey[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Frauenmannschaft[Bearbeiten]

Juniorenmannschaften[Bearbeiten]

Auch die US-amerikanischen Nachwuchsteams gehören zu den besten der Welt. Die U18-Nationalmannschaft gewann zum Beispiel die Weltmeisterschaft 2002, 2004 holten sie Silber. Die Junioren feierten 2004 und 2010 ihre größten Erfolge, als auch sie die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften gewannen. Auch 1997 (Silber), 1986 und 1992 (Bronze) kamen sie auf das „Treppchen“.

Weblinks[Bearbeiten]