Französische Eishockeymeisterschaft 1921/22

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Französische Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1921/22 nächste ►
Meister: Club des Sports d’Hiver de Paris
• Meisterschaft

Die Saison 1921/22 war die achte Spielzeit der französischen Meisterschaft, der höchsten französischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte überhaupt der Club des Sports d’Hiver de Paris.

Meisterschaftsfinale[Bearbeiten]

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Die Mannschaft des Club des Sports d’Hiver de Paris bestand aus den Spielern Fernand Gaittet, Louis Brasseur, Pierre Charpentier, T. Woodberry, Alfred de Rauch, Gerry Geran (Ersatz: Robert Lacroix und Jacques Chaudron).

Weblinks[Bearbeiten]