Ghijasa de Sus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghijasa de Sus
Obergesäß
Felsőgezés
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Ghijasa de Sus (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Sibiu
Gemeinde: Alțâna
Koordinaten: 45° 59′ N, 24° 25′ O45.98194444444424.416666666667484Koordinaten: 45° 58′ 55″ N, 24° 25′ 0″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 484 m
Einwohner: 239 (2002)
Postleitzahl: 557007
Telefonvorwahl: (+40) 02 69
Kfz-Kennzeichen: SB
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Ghijasa de Sus, (deutsch Obergesäß, ungarisch Felsőgezés) ist ein Dorf in Siebenbürgen (Rumänien). Es gehört administrativ zur Gemeinde Alțâna (Alzen).

Lage[Bearbeiten]

Das Dorf liegt im Harbachtal und ist von fünf- bis siebenhundert Meter hohen Hügeln umgeben. Es liegt etwa zehn Kilometer von Alțâna entfernt und ist über die Straße erreichbar, die von Agnita (Agnetheln) nach Șeica Mare (Marktschelken) führt.

Geschichte[Bearbeiten]

Obergesäß wurde 1364 als Possesiones Martunfolwa et Seez erstmals urkundlich erwähnt. Im Zuge der Revolution von 1848 beteiligten sich die Obergesäßer Hörigen sowie jene aus den umliegenden Dörfern an einem Aufstand gegen die adeligen Grundherren.

Gegenwart[Bearbeiten]

Bei der Volkszählung 1992 leben in Obergesäß 278 Rumänen, 8 Roma und 2 Ungarn.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Ioan Sava Câmpineanu (* 1889, † 1921), Pilot und rumänischer Flugpionier

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]