Telefonvorwahl (Rumänien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Telefonvorwahl-Codes in Rumänien werden von der Autoritatea Națională pentru Comunicații (ANC) organisiert und vergeben. Es existieren Vorschriften und Richtlinien über die Vergabe von Nummernbereichen. Die Verantwortung über die Vergabe und Verwendung von Nummern innerhalb der Vorwahlbereiche obliegt dann den entsprechenden Netzbetreibern (bei regionalen Vorwahlen ist das in der Regel die Romtelecom, bei Mobilfunk-Vorwahlen der entsprechende Netzbetreiber etc.).

Für die Schreibweise der Rufnummern gibt es in Rumänien keine gesetzlichen Vorschriften, jedoch empfiehlt sich die Anwendung der DIN 5008. Mehr dazu unter Rufnummer: Schreibweise.

Schema[Bearbeiten]

Die Anwahl einer rumänischen Rufnummer aus dem Ausland geschieht folgendermaßen:

Internationale Vorwahl + 40 (Ländercode) + Betreiber + Vorwahl + Telefonnummer

Die Anwahl innerhalb des Landes kann stets so erfolgen:

0 + Betreiber + Vorwahl + Telefonnummer

Die übliche Betreibervorwahl ist 2 (Romtelecom). Die meisten privaten Anbieter verwenden dafür die Nummer 3.

Bei der Vorwahl handelt es sich um die Vorwahl eines Ortes, Mobilfunk- oder andersartigen Netzes.

Ortsvorwahlen[Bearbeiten]

Die rumänischen Telefonvorwahlen richten sich nach der nationalen Einteilung in Kreise.

Kreis Vorwahl
Alba 0258
Arad 0257
Argeș 0248
Bacău 0234
Bihor 0259
Bistrița-Năsăud 0263
Botoșani 0231
Brăila 0239
Brașov 0268
București 021
Buzău 0238
Călărași 0242
Caraș-Severin 0355
Cluj 0264
Constanța 0241
Covasna 0267
Dâmbovița 0245
Dolj 0251
Galați 0236
Giurgiu 0246
Gorj 0253
Harghita 0266
Hunedoara 0254
Ialomița 0243
lași 0232
Maramureș 0262
Mehedinți 0252
Mureș 0265
Neamț 0233
Olt 0249
Prahova 0244
Sălaj 0260
Satu Mare 0261
Sibiu 0269
Suceava 0230
Teleorman 0247
Timiș 0256
Tulcea 0240
Vâlcea 0250
Vaslui 0235
Vrancea 0237

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]