Gilles Andriamahazo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gilles Andriamahazo (* 5. Mai 1919 in Fort-Dauphin; † 13. September 1989 in Antananarivo) war vom 12. Februar 1975 bis zum 15. Juni 1975 ein madagassischer General und Präsident Madagaskars (Chairman of the National Military Leadership Committee).

Andriamahazo war als Unteroffizier sowohl im Zweiten Weltkrieg als auch im Algerienkrieg beteiligt. 1972 wurde er Militärgouverneur der madagassischen Hauptstadt Antananarivo. Er trat im Februar 1975 die Nachfolge des zuvor ermordeten Richard Ratsimandrava an. Bis 1976 saß er der Militärkommission des Landes vor.

Weblinks[Bearbeiten]