Glitnir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt ein einen Palast in der Mythologie. Zur ehemaligen Bank dieses Namens, siehe Íslandsbanki.

Glitnir (altnord.: „strahlend”), auch als Glastheim bezeichnet, ist in der nordischen Mythologie einer der Götterpaläste in Asgard und der Wohnsitz des Gottes Forseti. Es handelt sich um einen glänzenden Saal, mit silbernem Dach und goldenen Säulen, in dem der Forseti Recht über Götter und Menschen spricht (Grimnismal, 15).

„Glitnir, ist die zehnte; auf goldnen Säulen ruht
Des Saales Silberdach.
Da thront Forseti den langen Tag
Und schlichtet allen Streit.“

Edda, Grimnismal, Strophe 15

Literatur[Bearbeiten]

  • M. Tveitane: Art. Forseti, in: Reallexikon der germanischen Altertumskunde, de Gruyter, 2. A. 1973, Bd. 9, ISBN 3110146428, 343-345