Greg Minnaar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Greg Minnaar (* 13. November 1981 in Pietermaritzburg) ist ein Downhill-Mountainbike-Profi aus Pietermaritzburg, Südafrika. 2001, 2005 und 2008 gewann er den Downhill-Weltcup, 2003, 2012 und 2013 wurde er Downhill-Weltmeister.

Seit 1995 bestreitet der südafrikanische Mountainbiker Rennen. 2001, 2005 und 2008 gewann Minnaar den UCI Downhill-Weltcup, bei dem er 2006 Dritter wurde. Bei den Mountainbike-Weltmeisterschaften holte er in der Disziplin Downhill insgesamt zwei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronze-Medaillen.

Bis 2007 fuhr er gemeinsam mit Matti Lehikoinen und Brendan Fairclough für das Team G Cross Honda. Seit 2008 kämpft Greg Minnaar mit Steve Peat und Josh Bryceland für das Team Syndicate von Santa Cruz um Downhill-Weltcuppunkte.

Gesponsert wird er von der US amerikanischen Sportmarke O'Neal.

Weblinks[Bearbeiten]