Gustav Gottheil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gustav Gottheil (* 28. Mai 1827 in Pinne; † 15. April 1903 in New York) war Reformrabbiner in New York.

Er studierte und wirkte zunächst unter Samuel Holdheim, später in Manchester, ab 1873 am Temple Emanu El in New York.

Er war der Vater von Richard Gottheil.

Literatur/Quellen[Bearbeiten]