15. April

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 15. April ist der 105. Tag des gregorianischen Kalenders (der 106. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 260 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1191: Die Kaiserkrönung Heinrichs VI.
1450: Schlacht von Formigny
1632: Schlacht bei
Rain am Lech
1736: Theodor von Neuhoff
1745: Schlacht bei Pfaffenhofen
1900: Chinesischer „Boxer“
1945: Stein am Eingang der KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen

Wirtschaft[Bearbeiten]

1775: Originalplan der Saline in Arc-et-Senans
Die 1812 gegründete Löwenapotheke

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

1755: Samuel Johnson
1779: Messier 58
1875: Gaston Tissandier
1952: Der Prototyp
YB-52 im Flug

Kultur[Bearbeiten]

1839: Jacques Fromental Halévy
1874: Claude Monets Impression, soleil levant

Gesellschaft[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

  • 1912: Der Luxusdampfer Titanic versinkt nach seiner Kollision mit einem Eisberg um 2:20 Uhr im Atlantik. Zwischen 1490 und 1517 Menschen sterben. Die RMS Carpathia, die als erstes beim Unglücksort eintrifft, findet nur noch Rettungsboote vor.
1989: Denkmal an die Hillsborough-Katastrophe

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten]

  • 1888: Ein paar Freunde gründen im Berliner Vorort Tempelhof den Fußballverein BFC Germania 1888. Es handelt sich heute um den ältesten noch existierenden Fußballverein Deutschlands.
1896: Titelblatt des offiziellen Berichts der Olympischen Spiele

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Katharina I. (* 1684)
Leonhard Euler (* 1707)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Henry James (* 1843)
Johannes Stark (* 1874)
Hans Rose (* 1885)
Nikita Chruschtschow (* 1894)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Kim Il-sung (* 1912)
Richard von Weizsäcker (* 1920)
Tomas Tranströmer (* 1931)
Robert J. Lefkowitz (* 1943)

1951–2000[Bearbeiten]

Emma Thompson (* 1959)
Carol W. Greider (* 1961)
Samantha Fox (* 1966)
Emma Watson (* 1990)

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Madame de Pompadour († 1764)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Abraham Lincoln († 1865)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Edward J. Smith († 1912)
Jean-Paul Sartre († 1980)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 15. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien