Gwendoline Christie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gwendoline Christie bei der Comic-Con 2014

Gwendoline Tracey P. Christie (* 1978 in Sussex, England) ist eine britische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Christie wuchs in einer kleinen Siedlung nahe der South Downs in Südengland. In ihrer Jugend wurde sie in professioneller Gymnastik trainiert. Allerdings konnte sie diese Tätigkeit aufgrund einer Rückenmarksverletzung später nicht fortführen und absolvierte stattdessen eine Ausbildung zur Schauspielerin. Ihren Abschluss machte sie 2005 am Drama Centre London.

Karriere[Bearbeiten]

Nach dem Schulabschluss wurde der Autor und Schauspieler Simon Callow Christies neuer Mentor, wodurch sie eine Karriere als Bühnendarstellerin am Theater beginnen konnte. So spielte sie unter anderem in Shakespeares Cymbeline die Rolle der Königin und 2010 in Christopher Marlowes Die tragische Historie vom Doktor Faustus den Luzifer. Im Jahre 2009 bekam sie eine kleine Rolle in Terry Gilliams Fantasyfilm Das Kabinett des Doktor Parnassus und war das erste Mal im Kino zu sehen.

Seit Juli 2011 wurde Christie in der HBO-Serie Game of Thrones, die auf den erfolgreichen Büchern des Autors George R. R. Martin basiert, für die Rolle der kämpferischen Brienne von Tarth besetzt. Für den Part nahm Christie Unterricht im Reiten, Schwertkampf und Bühnenkampf. Ihr Debüt in der Serie hatte sie in der dritten Folge der zweiten Staffel am 15. April 2012.

Sie übernimmt eine Rolle in Star Wars Episode VII, der im Dezember 2015 Premiere hat.[1]

Christie lebt zurzeit in London.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gwendoline Christie – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. starwars.com, abgerufen am 2. Juni 2014