Hanno Huth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanno Huth (* 7. Juli 1953 in Essen) ist ein deutscher Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Er studierte zunächst Jura und begann später als Volontär bei United Artists. Dort brachte er es bis zum Außendienstchef für Südamerika und wechselte 1983 zu Senator Film, die er bis 2003 leitete, zuletzt als Vorstandsvorsitzender der börsennotierten Senator Entertainment AG. Er gab seinen Vorstandsposten auf, kurz bevor Senator Entertainment Anfang 2004 Insolvenz beantragen musste.

Huth produzierte neben deutschen auch internationale Filme, beispielsweise mit Regisseur Peter Jackson. Zu seinen herausragenden Streifen gehören Stalingrad, Aimée & Jaguar, Comedian Harmonists und Das Wunder von Bern sowie alle Kinofilme, die unter der Regie von Helge Schneider entstanden sind.

Er hat eine Tochter und einen Sohn.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]