Hans Strotzka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Strotzka (* 18. November 1917 in Wien; † 16. Juni 1994 ebenda; vollständiger Name: Johann Hugo Strotzka) war ein österreichischer Mediziner, Tiefenpsychologe, Psychotherapeut und Hochschulprofessor.

Grab Hans Strotzka, Friedhof Hietzing

Leben[Bearbeiten]

Er war Gründungsvorstand der Universitätsklinik für Tiefenpsychologie und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien[1], Gründer des Dachverbands Psychotherapeutischer Vereinigungen Österreichs und des Österreichischen Arbeitskreises für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG) sowie Mitglied des Expertenrates für Psychiatrie der WHO.

2002 rief der Österreichische Dachverband der Vereine und Gesellschaften für Psychische und Soziale Gesundheit (pro mente austria) den nach ihm benannten Hans-Strotzka-Preis ins Leben.[2].

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Nadine Hauer: Hans Strotzka: Eine Biographie, Wien, Holzhausen 2000, ISBN 3-85493-020-8
  • Stumm/Pritz et.al.: Personenlexikon der Psychotherapie, Wien, New York, 2005, 464-465

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dustri.de/zd/ne/volltext/closed/06-01/ne01_079.pdf
  2. http://www.dustri.de/zd/ne/volltext/closed/06-01/ne01_079.pdf