Hans van Manen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans van Manen 1986

Hans van Manen (* 11. Juli 1932 in Nieuwer-Amstel) ist ein niederländischer Choreograf.

1960 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Nederlands Dans Theater und war 1961 bis 1970 dessen künstlerischer Leiter. Anschließend arbeitete er freischaffend und zwischen 1974 und 1987 für das Niederländische Nationalballett.

Er gilt als einer der ganz großen Neuerer des europäischen Balletts. Seine klassizistische, aus der Musik entwickelte Tanzsprache konnte sich von seinem Vorbild George Balanchine emanzipieren. Männer und Frauen agieren in seinen Choreografien gleichberechtigt.

Van Manens Werk umfasst etwa 90 Choreografien.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]