Hemmeres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.2226576.168612370Koordinaten: 50° 13′ 22″ N, 6° 10′ 7″ O

Hemmeres
Ortsgemeinde Winterspelt
Höhe: 370 m ü. NHN
Einwohner: 44 (1. Jun. 2013)[1]
Eingemeindung: 28. August 1958
Postleitzahl: 54616
Vorwahl: 06555
Hemmeres (Rheinland-Pfalz)
Hemmeres

Lage von Hemmeres in Rheinland-Pfalz

Hemmeres ist ein Ortsteil der Gemeinde Winterspelt, unmittelbar an der Our gelegen, dem Grenzfluss zwischen Deutschland und Belgien. Es liegt im äußersten Westen von Rheinland-Pfalz im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Wahrzeichen des Ortes ist ein Breitgiebelhaus aus dem 18. Jahrhundert.

Seit 1920 bildet der Fluss die Grenze, die Bahntrasse aber gehörte zwischen den beiden Grenzübergängen bis 1958 zu Belgien

Die wohl schon im Mittelalter entstandene Ansiedlung im Ourtal zählte 1777 drei, um 1840 sieben Hausstätten.

Der Fluss Our war seit der Abtretung einiger Gebiete in der Eifel 1920 an Belgien infolge der Versailler Verträge die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Belgien ist. Da die Trasse der Vennbahn aber ebenfalls belgisches Hoheitsgebiet wurde, bildete der zwischen der Bahnstrecke und der Our gelegene Teil der Ortschaft ab 1920 eine deutsche Exklave. Am 1. April 1949 kam dieses Gebiet dann unter belgische Verwaltung und wurde erst am 28. August 1958 nach Deutschland rückgegliedert (belgisches Annexionsgebiet).

Im Bereich von Hemmeres verlief die heute stillgelegte Vennbahn auf einer Länge von 1134 m auf der Ostseite der Our. Die Infrastruktur der Vennbahn wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört, u. a. durch die Sprengung des nördlich von Hemmeres gelegenen Ourtalviaduktes durch deutsche Truppen im September 1944. Mit der Rückgliederung des Ortes 1958 nach Deutschland[2] kam auch die Eisenbahntrasse im Bereich Hemmeres wieder an Deutschland.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Einwohnerdaten auf www.pruem.de (inkl. Nebenwohnsitze)
  2. Deutsch-Belgischer Grenzvertrag von 1956 (BGBl. 1958 II S. 262)
  3. http://www.zvs.be/der-zug-kommt/?Wissenswertes:Eigenheiten_der_Bahnstrecke:Die_Bahn_blieb_belgisch