Henriette Avram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henriette Davidson Avram (geborene Davidson, * 7. Oktober 1919 in New York; † 22. April 2006 in Miami) war eine US-amerikanische Programmiererin und Bibliothekarin. Sie war mit Herbert Avram verheiratet. Gemeinsam hatten sie drei Kinder.

Leben[Bearbeiten]

1952 begann Avram, für die National Security Agency zu arbeiten. Dort blieb sie für sieben Jahre. Nach einem Intermezzo in der Privatwirtschaft wechselte sie 1965 – ohne vorher eine bibliothekarische Ausbildung genossen zu haben – in die Library of Congress. Dort sollte sie ein Datenformat für den Austausch bibliographischer Daten entwickeln. Sie entwickelte daraufhin das im Bibliothekswesen bis heute verbreitete MARC-Format. 1992 beendete Avram ihre Laufbahn in der Library of Congress und zog gemeinsam mit ihrem Mann nach California (Maryland). Als Herbert Avram nach 64 Ehejahren starb, bezog sie ihren letzten Wohnsitz in Miami.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • MARC, its history and implications. Library of Congress, 1975 (Volltext verfügbar)
  • The evolving MARC system: The concept of a data utility. Clinic on Library Applications of Data Processing, 1970 (Volltext verfügbar)

Weblinks[Bearbeiten]