Henry Walters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Henry Walters (Begriffsklärung) aufgeführt.
Henry Walters im Jahr 1886

Henry Walters (* 26. September 1848 in Baltimore; † 30. November 1931 in New York) war ein amerikanischer Industrieller und Museumsgründer.

Walters besuchte die Georgetown University und die Harvard University bis 1872 und arbeitete danach im Eisenbahnunternehmen seines Vaters William Thompson Walters. Seit 1894 war er Präsident der Atlantic Coast Line Railroad und verlegte deren Hauptsitz nach New York.

Nach dem Tode seines Vaters 1894 erbte er auch dessen Kunstsammlung, die er durch zahlreiche Ankäufe erweiterte. 1909 wurde daraus die von Henry Walters gestiftete Walters Art Gallery in Baltimore.

Literatur[Bearbeiten]

  • William R. Johnston: William and Henry Walters. The reticent collectors, Johns Hopkins University Press, Baltimore1999, ISBN 0-8018-6040-7