Heroes & Zeros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heroes & Zeros
Heroes & Zeroes live 2009
Heroes & Zeroes live 2009
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock, Alternative Rock
Gründung 2005
Website heroesandzeros.no
Gründungsmitglieder
Hans Jørgen Undelstvedt
Lars Løberg Tofte
Arne Kjelsrud Mathisen

Heroes & Zeros sind eine Rockband aus Norwegen. Die Band besteht aus Hans Jørgen Undelstvedt, Lars Løberg Tofte und Arne Kjelsrud Mathisen.[1] Alle Mitglieder sind in der kleinen Stadt Lillesand an der Südküste Norwegens aufgewachsen.[1] Nachdem sie einen gemeinsamen Sound entwickelt haben, sind sie in ihre jetzige Wahlheimat Oslo gezogen.

Geschichte[Bearbeiten]

Ihre Musik kombiniert Elemente aus unterschiedlichen Musikrichtungen. In ihrer Heimat Norwegen war das Debütalbum Strange Constellations das bestverkaufte Rockalbum des Jahres 2007[2] und landete auf Platz 13 der Norwegischen Top 40-Charts. Am 20. Februar 2009 ist das Album auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das Düsseldorfer Label Redfield Records und im Vertrieb von Cargo Records erschienen. Das zweite Album Simian Vices Modern Devices wird am 27. August 2010 in Deutschland ebenfalls über Redfield erscheinen. In Norwegen landete es bereits auf Platz 13 der Charts. Ihre Single Into The Light wurde für das EA Videospiel FIFA 2008 ausgewählt.

Seit ihrer Gründung haben Heroes & Zeros um die 200 Live-Konzerte in England, Deutschland, Österreich, Israel, Estland, Italien und Norwegen, und unter anderem als Support der The Smashing Pumpkins und Melissa Auf der Maur gespielt.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2007: Strange Constellations (Nightliner/Universal)
  • 2008: In The Slipstream Vol. 1 - Live (Nightliner/Universal)
  • 2009: Simian Vices Modern Devices (Nightliner/Universal)
  • 2009: Heroes & Zeros vs Harrys Gym Live Slottsfjell 09 (Nightliner Records/Universal)

Singles und EPs[Bearbeiten]

  • 2005: Cellophane - Live at Garage (Heroes & Zeros Music)
  • 2006: Cellophane (Heroes & Zeros Music)
  • 2006: Circles EP (Heroes & Zeros Music)
  • 2007: Into The Light (Nightliner/Universal)
  • 2009: Simian Vices (Nightliner/Universal)
  • 2009: Cipramillion (Nightliner/Universal)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Heroes & Zeroes FAQ, abgerufen am 29. Juni 2010
  2. Heroes & Zeros - Strange Constellations - Review auf gaesteliste.de, abgerufen am 29. Juni 2010