Hilfe:Video

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung: Nach Einführung des neuen Videoplayers, sind die Informationen hier weitgehend veraltet und unvollständig. Näheres auf der Diskussionsseite Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

In der Wikipedia finden sich neben Texten und Bildern auch Audio- und Videodaten. Diese Seite erklärt, wie man mit den in der Wikipedia angebotenen Video-Daten umgehen kann. Für Audio-Daten siehe Hilfe:Audio.

Abspielen der Video-Dateien[Bearbeiten]

Videos in der Wikipedia liegen in der Regel parallel im Format WebM und Ogg-Theora in verschiedenen Auflösungen vor. Videos, die in Artikel eingebettet sind, werden durch die MediaWiki-Software mithilfe des HTML5-Elementes <video> wiedergegeben, falls der verwendete Browser dies unterstützt. Bei modernen Browsern ist daher zur Wiedergabe keine Installation zusätzlicher Software nötig. Allerdings ist aus Sicherheits- und urheberrechtlichen Gründen die Verwendung dieses Elements in einer Wiki-Seite unterbunden; es können nur Dateien aus einem Wiki-Projekt mittels [[Datei: zum Abspielen eingebunden werden.

Bei fehlender Unterstützung kommt als Ausweichlösung Cortado zum Einsatz, welches eine Java-Installation voraussetzt.

Lokale Wiedergabe[Bearbeiten]

Videos können über den Videoplayer oder die zugehörige Beschreibungsseite heruntergeladen werden. Zur Wiedergabe ist dann ein Programm nötig, das dieses Format unterstützt. Für die meisten Betriebssysteme steht beispielsweise der VLC media player zur Verfügung.

Erstellen von Video-Dateien[Bearbeiten]

Lizenz und Hochladen[Bearbeiten]

Alle Videodateien müssen unter einer freien Lizenz wie der GFDL oder Creative Commons stehen (siehe Wikipedia:Urheberrechte beachten). Dateien, die nicht den Lizenzbestimmungen genügen oder unzureichende Quellangaben haben, werden gelöscht.

Hochgeladen werden die Videos am besten in die Wikimedia Commons, das zentrale Medienarchiv der Wikimedia-Stiftung. Eine kurze FAQ mit Informationen zu rechtlichen Aspekten und zum Hochladen von Dateien sowie Größenbeschränkungen ist unter Hilfe:FAQ zu Bildern zu finden.

Einbinden in Wikipedia-Artikel[Bearbeiten]

Vorlagen und weitere Informationen zum Einbinden von Videodateien in Wikipedia-Artikel gibt es auf Wikipedia:Textbausteine/Multimedia.

Syntax Aussehen
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|Beschreibung]]
Start eines Spaceshuttles (STS 114)
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|noplayer]]: keine eingebettete Abspielfunktion. Diese Funktion ist zurzeit leider defekt. Siehe [1].
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|thumbtime=36]]: Das Vorschaubild wird vom Zeitpunkt 0:36 min erstellt. (Der Film wird aber ganz normal von ganz vorne an abgespielt)
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|thumbtime=0:35.5]]: Zeitangabe in Minuten (0), Sekunden (35) und Zehntelsekunden (5).
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|disablecontrols=options]]: Das Menü wird abgeschaltet
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|disablecontrols=timedText]]: Die Auswahlmöglichkeit für Untertitel wird abgeschaltet
[[Datei:STS-114-launch-Jul26-2005.ogg|thumb|left|disablecontrols=fullscreen]]: Die Möglichkeit zur Darstellung im Vollbildmodus wird abgeschaltet

Beim erstmaligen Aufruf der Funktion kann eine kleine Wartezeit entstehen, da einige Browser erst ein Javaprogramm laden werden müssen.

Zulässige Video-Formate und geeignete Programme[Bearbeiten]

Die erlaubten Formate für Video-Dateien in der Wikipedia sind Ogg Theora und WebM. Andere Dateitypen sind nicht erlaubt, da sie meist entsprechende Lizenzen erfordern.

→ siehe dazu auch commons:Commons:Dateitypen.

Für eine Reihe von Betriebssystemen steht das Kommandozeilen-Programm ffmpeg2theora zur Verfügung. Andere Software ist nur für bestimmte Plattformen verfügbar:

Linux[Bearbeiten]

Cinelerra, LiVES, Kino (Software), Kdenlive

Windows[Bearbeiten]

  • ffmpeg2theora ist ein Kommandozeilen-Programm, dass verschiedene Video-Formate in Ogg-Theora umwandeln kann.
  • Grafische Oberfläche für das Encodieren nach Ogg-Theora inkl. ffmpeg2theora (1,4 MB)
  • Der VLC Media Player kann Videos in Theora kodieren.
  • SUPER kann eine Reihe von Formaten nach Ogg-Theora konvertieren.
  • Eine einfache Methode ist der Hyper Video Converter, der viele Videoformate in das gewünschte ogg/theora konvertierten kann. Extension: ogg; Sinnvolle Einstellungen für die Econder Settings: VideoCodec: theora; Container Format: ogg; Audio Codec: Vorbis; Video Size: PAL oder 640×480; Bitrate von Video+Audio möglichst nicht über 1200 einstellen; soll das Video auch für DSL-1000 Kunden erreichbar sein, nicht über 700; Der Rest default. Danach mit Create Command ein Kommando erzeugen (das bei Bedarf ediert werden kann) und auf Convert klicken.

Mac OS[Bearbeiten]

Kdenlive für Mac OS
siehe Hilfe:Videos konvertieren und hochladen

Weitere Informationen[Bearbeiten]