Humboldt (Nebraska)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Humboldt
Humboldt (Nebraska)
Humboldt
Humboldt
Lage in Nebraska
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Nebraska
County:

Richardson County

Koordinaten: 40° 10′ N, 95° 57′ W40.165-95.945833333333312Koordinaten: 40° 10′ N, 95° 57′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 941 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 268,9 Einwohner je km²
Fläche: 3,5 km² (ca. 1 mi²)
davon 3,5 km² (ca. 1 mi²) Land
Höhe: 312 m
Postleitzahl: 68376
Vorwahl: +1 402
FIPS:

31-23445

GNIS-ID: 0830195
Webpräsenz: www.ci.humboldt.ne.us

Humboldt ist eine Kleinstadt im Richardson County im amerikanischen Bundesstaat Nebraska. In den 427 Haushalten leben vor allem Farmer.

Humboldt ist in der Gegend bekannt für sein erfolgreiches High School-Basketballteam, das im Jahr 2000 die C-2 Nebraska State Championship gewonnen hatte.

Bekanntheit erlangte Humboldt, als dort 1993 der 21-jährige Brandon Teena von zwei Ortsansässigen aufgrund seiner Transsexualität grausam vergewaltigt und zur Vertuschung der Tat schließlich ermordet wurde. Sein Fall wurde 1999 verfilmt (Boys Don't Cry).