Hypsilophodon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hypsilophodon
Skelettrekonstruktion von Hypsilophodon

Skelettrekonstruktion von Hypsilophodon

Zeitliches Auftreten
Unterkreide (Barremium bis frühes Aptium)[1]
130,7 bis 123 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Cerapoda
Ornithopoda
Hypsilophodontia
Hypsilophodon
Wissenschaftlicher Name
Hypsilophodon
Huxley, 1869
Art
  • Hypsilophodon foxii

Hypsilophodon („Zahn mit hohen Kämmen“) war ein pflanzenfressender Vogelbeckendinosaurier aus der Gruppe der Hypsilophodontidae. Er wurde etwa 1,4 bis 2,3 m lang, hatte starke Beine und gut ausgebildete Arme. Der Schwanz nahm die Hälfte der Körperlänge ein. An seinem Rücken verliefen zwei Reihen von Knochenhöckern.

Lebendrekonstruktion von Hypsilophodon

Das Tier lebte auf dem Boden – frühere Annahmen, dass es auf Bäumen lebte sind verworfen worden. Hypsilophodon war wohl ein schneller Läufer.

Fossilien dieses Dinosauriers stammen aus ca. 131 bis 123 Mio. Jahren alten Ablagerungen (Barremium bis frühes Aptium[2]) aus Europa und dem westlichen Nordamerika. Besonders viele Funde sind von der Isle of Wight bekannt. Wahrscheinlich war Hypsilophodon ein Herdentier, da ein Massenfund mit 24 Skeletten entdeckt wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dougal Dixon: The World Encyclopedia of Dinosaurs & Prehistoric Creatures. Lorenz Books, London 2008, ISBN 978-0-7548-1730-7, S. 366.
  2. Gregory S. Paul: The Princeton Field Guide To Dinosaurs. Princeton University Press, Princeton NJ u. a. 2010, ISBN 978-0-691-13720-9, S. 275–276, Online.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hypsilophodon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien