IWGP Heavyweight Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
IWGP Heavyweight Championship
amtierender Champion

amtierender Champion

Daten
Titelträger AJ Styles
Seit 3. Mai 2014
Inhaber NJPW
Eingeführt 12. Juni 1987

Die IWGP Heavyweight Championship (zu deutsch IWGP (International Wrestling Grand Prix) Meisterschaft im Schwergewicht) ist der höchste Wrestlingtitel für Einzelwrestler bei New Japan Pro Wrestling. Der Titel besitzt einen World-Status, da er auch in den USA verteidigt wurde. Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Titel wurde bei einer Fernsehausstrahlung am 12. Juni 1987 unter demselben Namen eingeführt. Um den Titel erstmals zu vergeben, wurde ein Number One-Contender-Turnier ausgetragen, dessen Sieger, Masa Saito, gegen den Präsidenten von New Japan, Antonio Inoki antreten musste. Dieses Match wurde von Inoki gewonnen, welcher somit auch zum ersten Titelträger wurde. Seitdem stellt der Titel den höchsten Einzeltitel der Liga. Durch die Titelverteidigungen von Scott Norton bei WCW Monday Nitro im Jahr 1998 erlangte der Titel seinen World-Status.

Der Titel blieb nicht ohne Kontroverse: Am 8. Oktober 2005 gewann Brock Lesnar den Titel bei der Show Toukon Souzou New Chapter in Tokio und konnte ihn auch länger halten. Am 17. Juni 2006 wurde ihm der Titel offiziell wegen Problemen mit seiner Arbeitserlaubnis aberkannt. In Wahrheit jedoch weigerte sich der ehemalige WWE-Superstar, den Titel an Hiroshi Tanahashi abzugeben. Lesnar behielt daraufhin diesen Gürtel, während New Japan eine neue Version kreierte. Da Lesnar die dritte Version des IWGP Heavyweight-Titelgürtels behalten hatte, wurde dieser, um Verwechslungen zu vermeiden, in IWGP Third Belt umbenannt, den er u. a. in der neuen Liga von Antonio Inoki, der Inoki Geonome Federation, verteidigte. Am 17. Februar 2008 kam es dann bei der Show New Japan ISM – Day 8 zu einem Title Unification-Match zwischen dem Träger des IWGP Heavyweight Championship, Shinsuke Nakamura, und dem Träger des IWGP Third Belts, Kurt Angle, welches Nakamura gewinnen und beide Titel somit vereinigen konnte.

Titelstatistiken[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelgewinne Tatsumi Fujinami & Hiroshi Tanahashi 6 mal
Längste Regentschaft Shinya Hashimoto 489 Tage
Kürzeste Regentschaft Kensuki Sasaki 16 Tage
Ältester Titelträger Genichiro Tenryu 49 Jahre und 311 Tage
Jüngster Titelträger Shinsuke Nakamura 23 Jahre und 298 Tage
Schwerster Titelträger Big van Vader 207 Kilogramm
Leichtester Titelträger Nobuhiko Takada 95 Kilogramm

Liste der Titelträger[Bearbeiten]

# Champion Nr. Tage Datum des Titelgewinns Ort Veranstaltung Bemerkung
1 Antonio Inoki 1 325 12. Juni 1987 Tokio, Japan TV-Show Der Titel wurde als IWGP Heavyweight Championship eingeführt. Masa Saito gewann ein Number One-Contender-Turnier und trat gegen Inoki um den Titel an, welcher auch gewinnen konnte.
Titel vakant * * 2. Mai 1988 * * Der Titel wurde aufgrund einer Fußverletzung von Antonio Inoki für vakant erklärt.
2 Tatsumi Fujinami 1 19 8. Mai 1988 Tokio, Japan Houseshow Fujinami besiegte Big van Vader um den vakanten Titel.
Titel vakant * * 27. Mai 1988 * * Tatsumi Fujinami und Riki Choshu kämpften bis einem No Contest, worauf der Titel freigestellt und ein Rematch angesetzt wurde.
3 Tatsumi Fujinami 2 285 24. Juni 1988 Ōsaka, Japan Houseshow Tatsumi Fujinami besiegte Riki Choshu um den vakanten Titel.
Titel vakant * * 5. April 1989 * * Tatsumi Fujinami gab den Titel freiwillig ab, damit man diesem in einem Turnier mehr Legitimität überreichen konnte.
4 Big Van Vader 1 31 24. April 1989 Tokio, Japan Super Powers Clash Big Van Vader gewann ein Turnier um den Titel und besiegte im Finale Shinya Hashimoto. Special Referee war Lou Thesz.
5 Salman Hashimikow 1 48 25. Mai 1989 Ōsaka, Japan TV-Show
6 Riki Choshu 1 29 12. Juli 1989 Ōsaka, Japan TV-Show
7 Big Van Vader 2 374 18. August 1989 Tokio, Japan TV-Show
8 Riki Choshu 2 129 19. August 1990 Tokio, Japan TV-Show
9 Tatsumi Fujinami 3 22 26. Dezember 1990 Hamamatsu, Japan King of Kings
10 Big Van Vader 3 46 17. Januar 1991 Yokohama, Japan New Year Dash 1991 - Day 2
11 Tatsumi Fujinami 4 306 4. März 1991 Hiroshima, Japan Houseshow
12 Riki Choshu 3 225 4. Januar 1992 Tokio, Japan WCW/NJPW Starrcade 1992
13 The Great Muta 1 400 16. August 1992 Fukuoka, Japan TV-Show
14 Shinya Hashimoto 1 196 20. September 1993 Nagoya, Japan Houseshow
15 Tatsumi Fujinami 5 27 4. April 1994 Hiroshima, Japan TV-Show
16 Shinya Hashimoto 2 367 1. Mai 1994 Fukuoka, Japan WCW/NJPW Wrestling Dontaku 1994
17 Keiji Muto 2 246 3. Mai 1995 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku 1995
18 Nobuhiko Takada 1 116 4. Januar 1996 Tokyo, Japan Wrestling World 1996
19 Shinya Hashimoto 3 489 29. April 1996 Tokyo, Japan Battle Formation 1996
20 Kensuke Sasaki 1 216 31. August 1997 Yokohama, Japan Final Power Hall in Yokohama
21 Tatsumi Fujinami 6 126 4. April 1998 Tokio, Japan Antonio Inoki Retirement Show
22 Masahiro Chono 1 42 8. August 1998 Ōsaka, Japan Rising the next Generations in Osaka Dome
Titel vakant * * 19. September 1998 * * Der Titel wurde aufgrund einer Nackenverletzung von Masahiro Chono für vakant erklärt.
23 Scott Norton 1 103 23. September 1998 Yokohama, Japan G1 Climax Special - Day 13 - Big Wednesday Scott Norton besiegte Yuji Nagata um den vakanten Titel. Während seiner Regentschaft verteidigte er auch den Titel bei World Championship Wrestling im amerikanischen Fernsehen. Dadurch erlangte der Titel World-Status.
24 Keiji Muto 3 340 4. Januar 1999 Tokio, Japan Wrestling World 1999
25 Genichiro Tenryu 1 25 10. Dezember 1999 Ōsaka, Japan Battle Final 1999
26 Kensuke Sasaki 2 279 4. Januar 2000 Tokio, Japan Wrestling World 2000
Titel vakant * * 9. Oktober 2000 * * Kensuke Sasaki gab den Titel freiwillig nach einer Niederlage in einem Non-Title-Match gegen Toshiaki Kawada ab.
27 Kensuke Sasaki 3 72 4. Januar 2001 Tokio, Japan Wrestling World 2001 Kensuke Sasaki gewann ein Six Men-Tournament, um den vakanten Titel zu gewinnen. Er besiegte im Finale Toshiaki Kawada.
28 Scott Norton 2 23 17. März 2001 Nagoya, Japan Hyper Battle 2001
29 Kazuyuki Fujita 1 270 9. April 2001 Tokio, Japan Strong Style 2001
Titel vakant * * 4. Januar 2002 * * Aufgrund einer Verletzung von Kazuyuki Fujita wurde der Titel für vakant erklärt.
30 Tadao Yasuda 1 48 16. Februar 2002 Tokio, Japan Fighting Spirit - Day 10 Tadao Yasua gewann ein Turnier, um den vakanten Titel zu gewinnen. Er besiegte Yuji Nagata im Finale.
31 Yuji Nagata 1 392 5. April 2002 Tokio, Japan Toukon Special
32 Yoshihiro Takayama 1 195 2. Mai 2003 Tokio, Japan Ultimate Crush
33 Hiroyoshi Tenzan 1 26 13. November 2003 Yokohama, Japan Yokohama Dead out
34 Shinsuke Nakamura 1 58 9. Dezember 2003 Ōsaka, Japan Battle Final - Day 12
Titel vakant * * 5. Februar 2004 * * Aufgrund einer Gesichtsverletzung von Shinsuke Nakamura wurde der Titel für vakant erklärt.
35 Hiroyoshi Tenzan 2 25 15. Februar 2004 Tokio, Japan Fighting Spirit - Day 14 Hiroyoshi Tenzan gewann ein Eight Men-Turnier um den vakanten Titel. Er besiegte Genichiro Tenryu im Finale.
36 Kensuke Sasaki 4 16 12. März 2004 Tokio, Japan Hyper Battle - Day 9
37 Bob Sapp 1 66 28. März 2004 Tokio, Japan King of Sports
Titel vakant * * 2. Juni 2004 * * Bob Sapp gab den Titel nach einer Niederlage gegen Kazuyuki Fujita bei K-1 freiwillig ab.
38 Kazuyuki Fujita 2 126 5. Juni 2004 Ōsaka, Japan Best of the Super Juniors XI - Day 11 - The Crush II Kazuyuki Fujita besiegte Hiroshi Tanahashi um den vakanten Titel.
39 Kensuke Sasaki 5 64 9. Oktober 2004 Tokio, Japan Pro Wrestlers be strongest
40 Hiroyoshi Tenzan 3 70 12. Dezember 2004 Nagoya, Japan Battle Final 2004 - Day 13
41 Satoshi Kojima 1 84 20. Februar 2005 Tokio, Japan New Year Gold Series 2005 - Day 12 Satoshi Kojima war zu dem Zeitpunkt amtierender AJPW Triple Crown Champion.
42 Hiroyoshi Tenzan 4 65 14. Mai 2005 Tokio, Japan Nexess VI In diesem Match wechselte nur der IWGP Heavyweight-Title.
43 Kazuyuki Fujita 3 82 18. Juli 2005 Sapporo, Japan Summer Fight Series 2005 - Tag 10
44 Brock Lesnar 1 280 8. Oktober 2005 Tokio, Japan Toukon Souzou New Chapter Dies war ein Three Way-Match, in welches auch Masahiro Chono involviert war.
Titel vakant * * 15. Juli 2006 * * Der Titel wurde offiziell wegen formaler Probleme von Lesnar für vakant erklärt. In Wahrheit zerstritten sich New Japan und Lesnar, weswegen Lesnar die Promotion verließ und den Titelgürtel mitnahm. Um Verwechslungen zu vermeiden wurde ein neuer Titelgürtel kreiert und der alte in IWGP Third Belt umbenannt.
45 Hiroshi Tanahashi 1 270 17. Juli 2006 Sapporo, Japan Circuit 2006 Turbolence - Day 12 Hiroshi Tanahashi gewann ein Six Men-Tournament um den vakanten Titel. Er besiegte Giant Bernard im Finale.
46 Yuji Nagata 2 178 13. April 2007 Ōsaka, Japan 35th Anniversary Tour - Circuit 2007 New Japan Brave - Day 5
47 Hiroshi Tanahashi 2 88 8. Oktober 2007 Tokio, Japan Explosion 2007
48 Shinsuke Nakamura 2 113 4. Januar 2008 Tokio, Japan Wrestle Kingdom II Während seiner Regentschaft vereinigte Shinsuke Nakamura den IWGP Heavyweight Championship und den IWGP Third Belt mit einem Sieg über dessen Titelträger Kurt Angle.
49 Keiji Muto 4 252 27. April 2008 Ōsaka, Japan Circuit 2008 New Japan Brave - Day 11
50 Hiroshi Tanahashi 3 123 4. Januar 2009 Tokio, Japan Wrestle Kingdom III
51 Manabu Nakanishi 1 45 6. Mai 2009 Tokio, Japan Dissidence
52 Hiroshi Tanahashi 4 58 20. Juni 2009 Ōsaka, Japan Dominion 6.20
Titel vakant * * 17. August 2009 * * Der Titel wurde wegen einer Gesichtsverletzung von Hiroshi Tanahashi für vakant erklärt.
53 Shinsuke Nakamura 3 218 27. September 2009 Kōbe, Japan Circuit 2009 New Japan Generation Day 10 Shinsuke Nakamura besiegte Togi Makabe um den vakanten Titel
54 Togi Makabe 1 161 3. Mai 2010 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku 2010
55 Satoshi Kojima 1 85 11. Oktober 2010 Fukuoka, Japan Destruction 2010
56 Hiroshi Tanahashi 5 404 4. Januar 2011 Tokio, Japan Wrestle Kingdom V
57 Kazuchika Okada 1 125 12. Februar 2012 Ōsaka, Japan The new Beginning 2012
58 Hiroshi Tanahashi 6 295 16. Juni 2012 Ōsaka, Japan Dominion 6.16
59 Kazuchika Okada 2 391 7. April 2013 Tokio, Japan Invasion Attack
60 AJ Styles 1 142+ 3. Mai 2014 Fukuoka, Japan Wrestling Dontaku

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Titelprofil auf cagematch.de