Ibrox Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ibrox Park)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ibrox Stadium
Das Ibrox Stadium in Glasgow
Das Ibrox Stadium in Glasgow
Frühere Namen

Ibrox Park (bis 1997)

Daten
Ort SchottlandSchottland Glasgow, Schottland
Koordinaten 55° 51′ 11,7″ N, 4° 18′ 33,6″ W55.853241666667-4.3093444444444Koordinaten: 55° 51′ 11,7″ N, 4° 18′ 33,6″ W
Klassifikation 4
Eigentümer Glasgow Rangers
Baubeginn 1899
Eröffnung 30. Dezember 1899
Erstes Spiel 30. Dezember 1899
Glasgow Rangers - Heart of Midlothian 3:1
Oberfläche Naturrasen
Architekt Archibald Leitch
Kapazität 51.082 Plätze
Spielfläche 105 x 69 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele der Glasgow Rangers

Das Ibrox Stadium (bis 1997 Ibrox Park) ist ein Fußballstadion in Glasgow, Schottland. Es ist das Heimstadion der Glasgow Rangers und eines der Stadien, denen die in die UEFA-Stadionkategorie 4 eingestuft wurden. Es fasst derzeit 51.082 Zuschauer.[1] Benannt ist das Stadion nach dem Glasgower Stadtteil Ibrox, in welchem es sich befindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ibrox Park hatte bei dem ersten Spiel der Rangers auf diesem Sportplatz am 20. April 1887 15.000 Plätze. Im Jahr 1899 zog man an die heutige Stelle um. Zuerst hatte man dort Platz für 75.000 Zuschauer, nachdem man 200.000 Pfund investiert hatte, doch als 26 Menschen im Jahr 1902 bei einer Tragödie sterben, senkte man die Zuschaueranzahl auf 25.000. Danach wurde nach einem Plan von Archibald Leitch der Ibrox Park in ein ovales Stadion für 63.000 Besucher umgewandelt. Die Kapazität wurde nach dem Ersten Weltkrieg auf 80.000 erhöht. Zu dieser Zeit waren aber nicht selten 120.000 Menschen im Stadion, und dies führte zu weiteren Unglücken in den Jahren 1961 und 1971, bei welchen 66 Menschen (Ibrox-Katastrophe) starben und 145 verletzt wurden. Aufgrund dessen wurde die Zuschauerzahl auf 65.000 verringert.

Nach 1971 wurde die Renovierung des gesamten Stadions beschlossen, und man bekam 1981 die besten Masterpläne Großbritanniens. Aus der ovalen Form wurde der typisch britische viereckige Bau. Dies kostete zehn Millionen britische Pfund, und in den nächsten zehn Jahren wurden 53 Millionen in die Modernisierung gesteckt, wodurch die Gesamtzuschauerzahl von 50.467 zustande kam. Der Name des Stadions lautet seit 1997 nicht mehr „Ibrox Park“, sondern „Ibrox Stadium“.

Der Besucherrekord stammt vom Januar 1939, als die Rangers in einem Ligaspiel auf Celtic Glasgow trafen und 118.567 Zuschauer in das Stadion kamen.[2]

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ibrox Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatIbrox Stadium. The Stadium Guide, o.J., abgerufen am 6. Januar 2013 (englisch).
  2. therangersarchive.co.uk: Besucherrekord (englisch)