Infected Mushroom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erez Eisen (links) und Amit Duvdevani (rechts)
Erez Eisen (links) und Amit Duvdevani (rechts)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
The Legend of the Black Shawarma
  US 172 10.10.2009 (1 Wo.)

Infected Mushroom ist eine israelische Psytrance/Indie/Psychedelicband, die 1999 von Erez Eisen und Amit „Duvdev“ Duvdevani gegründet wurde. Große Beachtung in der Goa-Szene erhielten sie 2000 mit dem Album Classical Mushroom.

Karriere[Bearbeiten]

Infected Mushroom wurde 2005 vom britischen DJ Magazine zu den 100 besten DJs (Platz 26) gewählt. 2006 erreichten sie Platz 12 und 2007 sogar Platz 9. Anfang 2006 zogen Infected Mushroom von Israel nach Los Angeles (USA), wo sie laut eigenen Aussagen bessere Möglichkeiten zum Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern (auch außerhalb der Goa-Szene) vorfinden.

2007 komponierte die Band den Soundtrack für die damals neue Version 6 des Instant-Messaging-Programms ICQ.

Ihren Durchbruch in den USA hatten sie 2009 mit dem Album Legend of the Black Shawarma, das sie in die Top 10 der Dance-Album-Charts brachte.[1]

Bekanntheit unter Gamern erreichte sie, da das Lied Never Mind aus dem Album Army of Mushrooms vor dem Beginn von Spielen in den Liveübertragung des populären Spiels League of Legends verwendet wird.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • The Gathering (1999)
  • Classical Mushroom (2000)
  • BP Empire (2001)
  • Converting Vegetarians (2003)
  • IM The Supervisor (2004)
  • Vicious Delicious (2007)
  • Legend of the Black Shawarma (2009)
  • Army of Mushrooms (2012)

Singles[Bearbeiten]

  • B.P Empire (2001)
  • Birthday (2002)
  • Deeply Disturbed (2003)
  • Songs From The Other Side (2003)
  • Cities of the Future (2004)
  • Stretched (2005)
  • Becoming Insane (2007)
  • Smashing the Opponent (feat. Jonathan Davis) (2009)
  • Killing Time (feat. Perry Farrell) (2009)
  • Killing Time: The Remixes feat Perry Farrell (2010)
  • Deck & Sheker (2010)
  • Pink Nightmares (2011)
  • U R So F****d (2012)
  • Friends on Mushrooms, Vol. 1 (2013)
  • Friends on Mushrooms, Vol. 2 (2013)

EPs[Bearbeiten]

  • Intelligate (1999)
  • BP Empire (2001)
  • Bust a Move (2001)
  • Classical Mushroom (2001)
  • Birthday (2002)
  • Friends On Mushrooms, Vol. 1 (2013)
  • Friends On Mushrooms, Vol. 2 (2013)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b US-Charthistorie

Weblinks[Bearbeiten]