Itzá-Sprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itzaj

Gesprochen in

Guatemala, früher in Belize
Sprecher 12 Sprecher bis 1100 Sprecher
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2: (B) myn (alle Maya) (T) -

Die Itzá-Sprache oder Itzaj ist die Sprache des indigenen Volks der Itzá am Petén-Itzá-See im guatemaltekischen Departamento Petén.

Klassifikation[Bearbeiten]

Itzá gehört zu den Maya-Sprachen und ist nahe mit dem Mayathan im mexikanischen Yucatán und dem Lakandonischen in Chiapas, am nächsten aber mit der Mopan-Sprache in Belize verwandt.

Die Verwandtschaft des Itzá und des Mayathan von Yucatan kann mit der zwischen Spanisch und Italienisch verglichen werden. Dies bedeutet, dass eine Verständigung mit gewissen Mühen verbunden ist.[1]

Verbreitung[Bearbeiten]

In der Vergangenheit war das Itzá-Maya die Sprache eines Großteils der Bevölkerung in Petén sowie in Teilen von Belize. Heute ist es in Belize ausgestorben und wird nur noch von wenigen, meist älteren Menschen in Petén gesprochen.

Bei der Volkszählung von 2002 in Guatemala gaben 1094 Personen Itza als Muttersprache an;[2] 1983 Personen bezeichneten sich als Itza.[3] SIL International gibt für das Jahr 1986 gar nur noch 12 voll kompetente Sprecher und für 1991 insgesamt 60 meist ältere, nicht mehr voll kompetente Sprecher an, wohnhaft in San José (Ixtutz) am Nordufer des Petén-Itzá-Sees.[4]

Das Dorf San José (Ixtutz) ist der letzte Ort, an dem die Itzá-Sprache noch zu hören ist. Während in anderen Dörfern die Sprache seit den 1930er Jahren nicht mehr an die Kinder weitergegeben wurde, setzte dieser Prozess im stärker isolierten San José erst später ein.[5]

Literatur[Bearbeiten]

  • Charles Andrew Hofling, Félix Fernando Tesucún: Tojt'an: diccionario maya itzaj - castellano. Guatemala, Cholsamaj, 2000.
  • Charles Andrew Hofling: Itzaj Maya Grammar. The University of Utah Press, Salt Lake City 2000. ISBN 0-87480-666-6
  • Charles Andrew Hofling, Félix Fernando Tesucún: Itzaj Maya-Spanish-English Dictionary. The University of Utah Press, Salt Lake City 1997. ISBN 0-87480-550-3

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. native-languages.org: Itza Maya (Itzaj)
  2. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Idioma o lengua en que aprendió a hablar. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  3. XI Censo Nacional de Población y VI de Habitación (Censo 2002) - Pertenencia de grupo étnico. Instituto Nacional de Estadística. 2002. Abgerufen am 22. Dezember 2009.
  4. Ethnologue.com: Itza’ - A language of Guatemala, A. Hofling 1991.
  5. Charles Andrew Hofling: Gramática Maya Itzá, Prefacio. FAMSI 2005: Documentación Maya Itzá

Weblinks[Bearbeiten]