Ivan L. Moody

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ivan L. Moody bei einem Konzert

Ivan L. Moody (* 7. Januar 1980), auch bekannt unter dem Pseudonym Ghost, ist Sänger der US-amerikanischen Metal-Band Five Finger Death Punch aus Sacramento, Kalifornien. Er spielte bereits in anderen Bands wie Ghost Machine und Motograter.

Leben[Bearbeiten]

Musik-Karriere[Bearbeiten]

Moody machte einige Auftritte mit einigen, kleinen Bands, bevor er im Jahr 2002 der Nu-Metal-Band Motograter beitrat. Sie veröffentlichten ihr Album Motograter am 24. Juni 2003. Im selben Jahr hielt die Band einen Auftritt auf dem Ozzfest und ging mit Bands wie Korn, Disturbed, Marilyn Manson, Nothingface, Slipknot, Mushroomhead, SkinCrawl und Killswitch Engage auf Tour und steigerte dadurch ihre Bekanntheit. Motograter löste sich im Jahr 2006 vorerst auf. Die Band fand im selben Jahr noch für ein Konzert wieder zusammen. Auf diesem stellte Moody klar, dass er mit der Band abgeschlossen habe.

Kurz danach trat Moody der Band Five Finger Death Punch bei und veröffentlichte mit seinem Nebenprojekt Ghost Machine das Album Ghost Machine am 26. Juli 2005. Das zweite Album Hypersensitive erschien am 21. November 2006. Im selben Jahr betraten Five Finger Death Punch die Next Level Studios und Complex Studios in Los Angeles, Kalifornien zusammen mit Steve Bruno und Mike Sarkisyan, um ihr Debütalbum aufzunehmen. Das Album wurde von Gitarrist Zoltan Bathory und Schlagzeuger Jeremy Spencer produziert und von Ex-Machine-Head- und Ex-Soulfly-Gitarrist Logan Mader abgemischt. Außerdem war Moody im Jahr 2009 in dem Horror-Film Bled in der Rolle des „Incubus“ zu sehen.[1]

Das Debütalbum von Five Finger Death Punch The Way of the Fist (2007) erreichte großen kommerziellen Erfolg und verkaufte 420.000 Kopien in den USA[2] und platzierte drei Singles in den Top 10. Das zweite Album namens War Is the Answer (2009) verkaufte sich mit über 44.000 Kopien in der ersten Wochen der Veröffentlichung[3] und platzierte fünf Top-10-Singles. Die Band spielte auf vielen Festivals und hielt einige Touren, unter anderem auch zusammen mit der Band Korn.

Vor Motograter spielt Moody in einer Band namens Black Blood Orchestra.

Schauspielkarriere[Bearbeiten]

2008 stand Moody erstmals als Schauspieler vor der Kamera, er hatte eine Nebenrolle als Incubus in Christopher Hutson Vampir-Film "Bled".[4] Darren Lynn Bousman castete ihn 2012 für die Hauptrolle als "The Hobo Clown" für sein Horror-Musical The Devil's Carnival.[5]

Awards und Nominierungen[Bearbeiten]

Motograter wurde von Hit Parader als Beste Band des Jahres 2004 ausgezeichnet.[6] Five Finger Death Punch erhielt diverse Auszeichnung wie den Best-New-Band- Award bei den 2009 Metal Hammer Golden Gods Awards. Zudem wurden sie für den Best-International-Newcomer-Award bei dem Kerrang! Awards 2009 und gewann den Best-Breakthrough-Band-Award bei den Metal Hammer Golden Gods Awards im Jahr 2010.

Diskografie[Bearbeiten]

Motograter
  • 2003: Motograter
Ghost Machine
  • 2005: Ghost Machine
  • 2006: Hypersensitive


Five Finger Death Punch
  • 2007: The Way of the Fist
  • 2009: War Is the Answer
  • 2011: American Capitalist
  • 2013: The Wrong Side of Heaven and the Righteous Side of Hell Vol. 1
  • 2013: The Wrong Side of Heaven and the Righteous Side of Hell Vol. 2

Filmografie[Bearbeiten]

  • Bled (2009)
  • The Devil's Carnival (2012)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bled (2009), abgerufen am 24. Oktober 2011
  2. Five Finger Death Punch, abgerufen am 24. Oktober 2011.
  3. FIVE FINGER DEATH PUNCH Guitarist Interviewed On WAAF; Audio Available - Oct. 22, 2009, abgerufen am 24. Oktober 2011.
  4. EXCL: Bled Scribe Talks Ivan Moody's Incubus, Zugriff am 19. April 2012
  5. Exclusive Interview: Five Finger Death Punch's Ivan Moody Talks The Devil’s Carnival and More, Zugriff am 19. April 2012
  6. deathbringer:Ex-Motograter Frontman Announces Five Finger Death Punch, abgerufen am 24. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten]