Jüdischer Friedhof Sulzburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingangstor von innen
Grabsteine auf dem Friedhof

Der Jüdische Friedhof Sulzburg ist ein jüdischer Friedhof in Sulzburg im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg. Der Friedhof ist ein geschütztes Kulturdenkmal.

Auf dem Mitte des 16. Jahrhunderts angelegten Friedhof wurden sowohl Juden aus Sulzburg als auch aus der weiteren Umgebung beigesetzt, bevor 1670 der Lörracher Verbandsfriedhof errichtet wurde.

Mehrere Jahrzehnte wurden dann auf dem Sulzburger Friedhof keine Bestattungen mehr vorgenommen, er verfiel. Erst 1717 wurde er wieder seiner ursprünglichen Bestimmung übergeben. Aus dieser Zeit stammt auch die kleine Friedhofshalle. Der jüdische Friedhof liegt an der Badstraße im sogenannten Berholz und hat eine Fläche von 61,84 ar.

1970 wurde ein Erinnerungs- und Mahnmal für die Opfer der Verfolgungszeit 1933 bis 1945 errichtet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jüdischer Friedhof Sulzburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

47.8355555555567.7230555555556Koordinaten: 47° 50′ 8″ N, 7° 43′ 23″ O