Jack’s Family Adventure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Jack’s Family Adventure
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2010
Länge 100 Minuten
Stab
Regie Bradford May
Drehbuch Alex Greenfield
Produktion Larry Levinson
Kamera James W. Wrenn
Schnitt Thomas A. Krueger
Besetzung

Jack’s Family Adventure, auch bekannt als Vickery’s Wild Ride,[1] ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm aus dem Jahr 2010. Der Film ist ein Remake von Die Abenteuer der Familie Robinson in der Wildnis (1975).

Handlung[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Handlung unvollständig.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Der erfolgreiche Werbefachmann Jack Vinckery möchte eine engere Bindung zu seiner Familie aufbauen, indem er seine Frau und die beiden Kinder zu einem einmonatigen Urlaub in einer Hütte auf dem Land, die er vor kurzem geerbt hat, einlädt. Nach ersten Problemen mit der ungewohnten Situation beginnt sich die Familie an das Landleben zu gewöhnen, wobei sie der Cowboy „Wild“ Bill Cohen unterstützt.[2]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde erstmals am 17. Juli 2010 auf Hallmark Channel ausgestrahlt. Drehorte waren Angeles National Forest, Kalifornien, El Dorado County und Placerville.

In Italien wurde der Film synchronisiert und unter dem Titel Ritorno alla natura (dt.: Zurück zur Natur) am 14. Juni 2010 auf Canale 5 ausgestrahlt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rottentomatoes.com
  2. Jack's Family Adventure auf broadwayworld.com
  3. Ritorno alla natura su Canale 5, 14. Juni 2010