Filmjahr 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Filmjahre
◄◄2006200720082009Filmjahr 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 |
Weitere Ereignisse

Top 10 der erfolgreichsten Filme[Bearbeiten]

In Deutschland[Bearbeiten]

Die zehn erfolgreichsten Filme an den deutschen Kinokassen nach Besucherzahlen:[1]

Platz Filmtitel Besucher
1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 5.670.068
2. Rapunzel – Neu verföhnt 3.923.374
3. Eclipse – Bis(s) zum Abendrot 3.710.149
4. Inception 3.426.456
5. Alice im Wunderland 2.968.430
6. Sex and the City 2 2.569.498
7. Ich – Einfach unverbesserlich 2.496.640
8. Für immer Shrek 2.431.844
9. Kindsköpfe 2.097.177
10. Sherlock Holmes 1.731.301

In Österreich[Bearbeiten]

Die zehn erfolgreichsten im Jahr 2010 angelaufenen Filme an den österreichischen Kinokassen nach Besucherzahlen:[2]

Platz Filmtitel Besucher
1. Rapunzel – Neu verföhnt 557.798
2. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 528.282[3]
3. Alice im Wunderland 526.814
4. Für immer Shrek 445.754
5. Eclipse – Bis(s) zum Abendrot 400.032
6. Kindsköpfe 364.582
7. Inception 322.890
8. Sex and the City 2 302.083
9. Ich – Einfach unverbesserlich 300.289[4]
10. Wenn Liebe so einfach wäre 292.228

In den Vereinigten Staaten[Bearbeiten]

Die zehn erfolgreichsten Filme an den US-amerikanischen Kinokassen nach Einspielergebnis in US-Dollar:[5]

Platz Filmtitel Einnahmen
1. Toy Story 3 $ 415.004.880
2. Alice im Wunderland $ 334.191.110
3. Iron Man 2 $ 312.433.331
4. Eclipse – Bis(s) zum Abendrot $ 300.531.751
5. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 $ 295.001.070
6. Inception $ 292.576.195
7. Ich – Einfach Unverbesserlich $ 251.513.985
8. Für immer Shrek $ 238.736.787
9. Drachenzähmen leicht gemacht $ 217.581.231
10. Rapunzel – Neu verföhnt $ 200.821.936

Weltweit[Bearbeiten]

Die zehn weltweit erfolgreichsten Filme nach Einspielergebnis in US-Dollar:[6]

Platz Filmtitel Einnahmen
1. Toy Story 3 $ 1.063.200.000
2. Alice im Wunderland $ 1.024.300.000
3. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 $ 955.000.000
4. Inception $ 825.500.000
5. Für immer Shrek $ 752.600.000
6. Eclipse – Bis(s) zum Abendrot $ 698.500.000
7. Iron Man 2 $ 622.100.000
8. Rapunzel – Neu verföhnt $ 590.700.000
9. Ich – Einfach Unverbesserlich $ 543.100.000
10. Drachenzähmen leicht gemacht $ 494.900.000

Filmpreise[Bearbeiten]

Berlinale[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Cannes[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Venedig[Bearbeiten]

Liste der Wettbewerbsbeiträge

Oscar[Bearbeiten]

Kathryn Bigelow erhält als erste Frau den Regie-Oscar

Vollständige Liste der Preisträger

Golden Globe Award[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Deutscher Filmpreis[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Europäischer Filmpreis[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

César[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

British Academy Film Award[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Sundance[Bearbeiten]

Vollständige Liste der Preisträger

Bayerischer Filmpreis[Bearbeiten]

Die Verleihung des Bayerischen Filmpreises 2009 fand am 15. Januar 2010 statt.

Weitere Filmpreise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Verstorbene[Bearbeiten]

Januar bis März[Bearbeiten]

Justin Mentell (1982–2010)
Jamie Gillis (1943–2010)
Corey Haim (1971–2010)
Peter Graves (1926–2010)
Fess Parker (1924–2010)
Robert Culp (1930–2010)

Januar

Februar

März

April bis Juni[Bearbeiten]

Christopher Cazenove (1943–2010)
Werner Schroeter (1945–2010)
Lynn Redgrave (1943–2010)
Lena Horne (1917–2010)
Gary Coleman (1968–2010)
Dennis Hopper (1936–2010)
Rue McClanahan (1934–2010)
Heidi Kabel (1914–2010)

April

Mai

Juni

Juli bis September[Bearbeiten]

Bernard Giraudeau (1947–2010)
Patricia Neal (1926–2010)
Christoph Schlingensief (1960–2010)
Claude Chabrol (1930–2010)
Harold Gould (1923–2010)
Tony Curtis (1925–2010)
Norman Wisdom (1915–2010)
Dino De Laurentiis (1919–2010)
Wolfgang Lesowsky (1921–2010)
Leslie Nielsen (1926–2010)
Mario Monicelli (1915–2010)
John Leslie (1945–2010)

Juli

August

  • 01. August: Robert F. Boyle, US-amerikanischer Szenenbildner und Art Director (* 1909)
  • 01. August: Helga Roloff, deutsche Schauspielerin (* 1923)
  • 02. August: Silja Lesny, deutsche Schauspielerin (* 1923)
  • 03. August: Sonja Hörbing, deutsche Schauspielerin (* 1934)
  • 07. August: Bruno Cremer, französischer Schauspieler (* 1929)
  • 08. August: Patricia Neal, US-amerikanische Schauspielerin (* 1926)
  • 08. August: Jack Parnell, britischer Komponist (* 1923)
  • 09. August: George DiCenzo, US-amerikanischer Schauspieler (* 1940)
  • 10. August: Dana Dawson, US-amerikanische Schauspielerin (* 1974)
  • 10. August: David L. Wolper, US-amerikanischer Filmproduzent (* 1928)
  • 11. August: Bruno S., deutscher Schauspieler (* 1932)
  • 14. August: Abbey Lincoln, US-amerikanische Schauspielerin (* 1930)
  • 18. August: Rina Franchetti, italienische Schauspielerin (* 1907)
  • 18. August: Efraim Sewela, russischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1928)
  • 19. August: Michael Been, US-amerikanischer Musiker, Filmkomponist und Schauspieler (* 1950)
  • 21. August: Christoph Schlingensief, deutscher Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler (* 1960)
  • 22. August: Conny Stuart, niederländische Schauspielerin (* 1913)
  • 23. August: George David Weiss, US-amerikanischer Komponist (* 1921)
  • 24. August: Satoshi Kon, japanischer Drehbuchautor und Regisseur (* 1963)
  • 24. August: Jenny Pippal, österreichische Synchronsprecherin und Schauspielerin (* 1946)
  • 27. August: Ueli Beck, schweizerischer Schauspieler (* 1930)
  • 27. August: Anton Geesink, niederländischer Schauspieler (* 1934)
  • 30. August: Alain Corneau, französischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1943)
  • 30. August: Bob Lenox, US-amerikanischer Komponist und Schauspieler (* 1944)
  • 30. August: René Scheibli, schweizerischer Schauspieler (* 1936)
  • 31. August: Mick Lally, irischer Schauspieler (* 1945)

September

  • 01. September: Cammie King, US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1934)
  • 07. September: Clive Donner, britischer Regisseur und Cutter (* 1926)
  • 07. September: Glenn Shadix, US-amerikanischer Schauspieler (* 1952)
  • 07. September: Piero Vivarelli, italienischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1927)
  • 08. September: Jenny Alpha, französische Schauspielerin (* 1910)
  • 09. September: Geoffrey Foot, britischer Cutter (* 1915)
  • 10. September: Rade Marković, jugoslawischer Schauspieler (* 1921)
  • 11. September: Harold Gould, US-amerikanischer Schauspieler (* 1923)
  • 11. September: Kevin McCarthy, US-amerikanischer Schauspieler (* 1914)
  • 12. September: Claude Chabrol, französischer Regisseur (* 1930)
  • 14. September: Caterina Boratto, italienische Schauspielerin (* 1915)
  • 15. September: Gerlach Fiedler, deutscher Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher (* 1925)
  • 16. September: Martin Štěpánek, tschechischer Schauspieler (* 1947)
  • 18. September: James Bacon, US-amerikanischer Schauspieler (* 1914)
  • 21. September: Geoffrey Burgon, britischer Komponist (* 1941)
  • 21. September: John Crawford, US-amerikanischer Schauspieler (* 1920)
  • 21. September: Sandra Mondaini, italienische Schauspielerin (* 1931)
  • 22. September: Jackie Burroughs, kanadische Schauspielerin (* 1939)
  • 22. September: Giant González, argentinischer Schauspieler (* 1966)
  • 23. September: Malcolm Douglas, australischer Regisseur (* 1941)
  • 24. September: Oswalt Kolle, deutscher Drehbuchautor und Produzent (* 1928)
  • 26. September: Gloria Stuart, US-amerikanische Schauspielerin (* 1910)
  • 28. September: Sally Menke, US-amerikanische Cutterin (* 1953)
  • 28. September: Arthur Penn, US-amerikanischer Regisseur (* 1922)
  • 29. September: Vincenzo Crocitti, italienischer Schauspieler (* 1949)
  • 29. September: Tony Curtis, US-amerikanischer Schauspieler (* 1925)
  • 29. September: Joe Mantell, US-amerikanischer Schauspieler (* 1915)
  • 30. September: Stephen J. Cannell, US-amerikanischer Produzent und Schauspieler (* 1941)

Oktober bis Dezember[Bearbeiten]

Oktober

November

Dezember

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Film – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Film

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Filmjahr 2010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die erfolgreichsten Filme in Deutschland 2010, insidekino.com. Abgerufen am 20. Juli 2011
  2. Österreichisches Filminstitut: facts + figures 10 , S. 34
  3. facts + figures 11, S. 36
  4. Aufstellung der Diamond-Platinum-Golden-Austria Tickets 2012, abgerufen am 2. Dezember 2012
  5. Box Office Vereinigte Staaten. Abgerufen am 20. Juli 2011
  6. Box Office Welt Abgerufen am 20. Juli 2011