Jakarta-Projekt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Jakarta-Projekt war ein 1999 begonnenes Projekt der Apache Software Foundation. Es beherbergte, entwickelte und unterstützte freie Software, die in der Programmiersprache Java geschrieben wurde. Seit 2005 wurden mehr und mehr Jakarta-Projekte zu Apache-Top-Level-Projekten. Im Dezember 2009 bestand Jakarta noch aus folgenden Unterprojekten:[1]

Am 21. Dezember 2011 waren alle ehemaligen Jakarta-Projekte eingestellt oder zu Apache-Top-Level-Projekten geworden und Jakarta somit beendet.[2]

Ehemalige Jakarta-Projekte[Bearbeiten]

Ehemalige Jakarta-Projekte, die jetzt Top Level Apache-Projekte sind[Bearbeiten]

Weitere ehemalige Jakarta-Projekte[Bearbeiten]

  • Avalon
  • HiveMind
  • Log4j (jetzt Teil des Apache-Logging-Projektes)
  • Portals
  • Taglibs: Bibliotheken spezieller Tags für JavaServer Pages (teilweise in Apache Taglibs übernommen)
  • Watchdog

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Apache Jakarta Subprojekte
  2. Jakarta Retired. In: jakarta.apache.org. 21. Dezember 2011, abgerufen am 23. Januar 2014 (englisch).