Javier Sánchez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Tennisspieler Javier Sánchez. Zum Fußballspieler siehe Javier Martín Sánchez.
Javier Sánchez Tennisspieler
Nationalität: SpanienSpanien Spanien
Geburtstag: 1. Februar 1968
Größe: 178 cm
Gewicht: 70 kg
1. Profisaison: 1986
Rücktritt: 2000
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 4.427.811 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 327:335
Karrieretitel: 4
Höchste Platzierung: 23 (6. Juni 1994)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 379:311
Karrieretitel: 26
Höchste Platzierung: 9 (30. April 1990)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Javier Sánchez Vicario (* 1. Februar 1968 in Pamplona) ist ein ehemaliger spanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Er wurde 1986 Profi und gewann 1987 sein erstes Profitennisturnier. Sein ersten Einzelturniersieg konnte er 1988 in Buenos Aires erreichen. Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste war Platz 23 im Einzel (1994) und Platz 9 im Doppel (1990).

Javier Sánchez Schwester Arantxa und sein Bruder Emilio waren ebenfalls erfolgreiche Tennisspieler.

Seinen letzten Einzeltitel konnte er 1996 in Tel Aviv erringen und seinen letzten Doppeltitel schaffte er 1999 in Umag.

Im Jahr 2000 trat Javier Sánchez vom Turniertennis zurück.

Weblinks[Bearbeiten]